Tutorial: Concealen und Konturieren für den hellen Typ

❤Hallo meine Hübschen❤

Ich hatte es euch versprochen und nun habe ich es auch endlich geschafft. Mein Tutorial für den hellen Typen ist fertig gestellt und ich hoffe euch da draußen eine Freude zu machen.

Ich hatte euch vor ca. 3 Wochen bereits ein Tutorial fertig gestellt für den dunklen Typen und er kam bei euch wirklich gut an, was mich sehr gefreut hat. Nun gab es natürlich die ein oder andere Nachfrage wie denn concealt und konturiert wird, wenn man ein heller Typ ist.

Vorne weg, ich bin mir nach wie vor nicht sicher, was mit hell und dunkel gemeint ist. Denn es wird in dem Buch die ganze Zeit nur von hellen und dunklen Typen gesprochen und nicht von hellen und dunkeln Hauttypen! Da aber eine blonde Frau und eine Brünette abgebildet waren, dachte ich beim ersten Mal, ich würde zum dunklen Typen gehören. Als ich nun das Tutorial für den hellen Typen fertig gemacht habe, musste ich feststellen, dass die Technik für den hellen Typen eher zu mir passt. Ich würde euch also raten beide Formen auszuprobieren und dann zu entscheiden, was besser zu euch passt.

So, nun aber genug gequatscht, jetzt soll es auch losgehen ;D

Ausgangspunkt ist das Auftragen der Foundation. Hier habe ich meine wet n wild Cover All Foundation benutzt. 
Weiter geht es mit dem Concealer. Hiermit werden Highlights im Gesicht geschaffen.
Beim hellen Typen werden die Punkte an der unteren Stirn, auf der Nase, direkt auf dem Wangenknochen, unter den Augenbrauen und am Kinn gesetzt. Als Concealer habe ich meinen Annayake Highlighter Pen benutzt.
Im Anschluss wird alles gut verblendet, so dass man die Highlights zwar noch erkennen kann, diese sich aber in das Gesamtbild mit der Foundation einfügen.
Nun kommt die Kriegsbemalung ;D Ich habe hier sehr viel von meinem Bronzer verwendet, damit ihr die richtigen Stellen auch gut erkennen könnt. Grundsätzlich muss es nicht so viel sein!!! Als Bronzer zum Konturieren habe ich mein essence sun club matt bronzing powder verwendet. Und während der Concealer immer einen Ton heller als euer Hautton sein sollte, ist der Bronzer immer einen Ton dunkler.
Die Punkte zum Konturieren: Obere Stirn, an den Schläfen, direkt unter dem Wangenknochen, am Kinn ganz unten und an den Augenbrauen ansetzend an den Seiten der Nase entlang.
Wiederum muss alles sehr gut verblendet werden. Bei mir war das recht schwierig, da ich, wie oben bereits erwähnt, recht viel Bronzer zum Konturieren verwendet habe. Gerade an der Nase entlang ist es einen ticken zu viel geworden, aber das werdet ihr dann richtig dosieren ;)))
Sehen lassen kann sich das Ergebnis allemal. Ich bin absolut glücklich damit und seitdem ich weiß wie es geht, wende ich das Concealen und Konturieren immer öfter an, da es meine Vorzüge hervorhebt und mich durch und durch frischer aussehen lässt.
 Was sagt ihr zum Vorher - Nachher Ergebnis?
Hei, das hat wieder Spaß gemacht! Tutorials sind immer ganz besonders für mich und ich bin glücklich, dass ich euch heute wieder eines zeigen konnte!

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!!!
Wie gefällt euch mein Tutorial? Hat es euch geholfen???

Kommentare:

  1. so wie in diesem Tutorial konturiere ich auch immer!!
    In dem Beauty Buch was ich habe steht darin, dass diese Art für ein schmales Gesicht ist.

    Was ich jetzt noch gerne können würde, so richtig Highlighten. Nicht mit Concealer sondern mit Highlighter Puder oder Pens!!

    LG Bibi
    von Like a Wish

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es gibt ja das Concealen und Konturieren auch abhängig von der Gesichtsform, aber in dem Buch wurden diese zwei vorgestellt - für den hellen Typen und für den dunklen!

      Ich guck mal ob ich dazu etwas finde! (Ich habe ja mit einem Highlighter Pen gearbeitet!!!!)

      Ganz liebe Grüße auch an dich!

      Löschen
  2. Oh super Tutorial, Liebes.
    Mit so guten Bild-Beschreibungen - find ich bei sowas immer extrem wichtig.
    Und ich muss sagen, du siehst damit wirklich noch einen Tick besser aus als ohnehin schon. Strahlender und frischer irgendwie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach was ich noch fragen wollte:
      Was benutzt du zum Verblenden? Einen bestimmten Pinsel?

      Löschen
    2. Danke dir Süße! Es hat mir auch wieder riesig viel Spaß gemacht!!!

      Ja, ich wende es mittlerweile sehr oft an, da es einfach meine Vorzüge hervorhebt ;D

      Nein, zum Verblenden nutze ich meistens meine Finger. Vor allem bei meinem Highlighter Pen. Beim Bronzer nutze ich meinen großen Bronzer Pinsel von Zoeva ;)

      Fühl dich ganz fest gedrückt :***

      Löschen
  3. Tolles Tutorial, Süße ♥ Das Buch ist wirklich cool - mal sehen, was für tolle Tipps uns du noch da draus geben wirst *-*

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Süße!!! Ja, ich bin absolut begeistert und meiner besten Freundin unendlich dankbar, das sie da so toll an mich gedacht hat! Solche Freunde die einen so gut kennen, sind einfach die Besten ;D

      Ganz liebe Grüße auch an dich :******

      Löschen
  4. Das Tutorial ist echt super geworden. Das Vorher/ Nachher Foto ist auch richtig klasse um zu sehen wie man ohne konturieren aussieht =) Sehr super gemacht.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    PS: Bin übrigens neue Leserin von dir und total begeistert von deinem Blog =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen Dank für die lieben Worte! Wenn ich Kommentare wie deine Lese, dann weiß ich wofür und warum ich diesen Blog schreibe (neben dem Spaß den ich grundsätzlich daran habe ;D )
      Und ich freue mich riesig, dich als neue Leserin auf meinem Blog begrüßen zu dürfen <3
      Ganz liebe Grüße
      Melanie

      Löschen
  5. Das finde ich interessant. Ich hab zwar nen Nagellack-Tick, spule aber ansonsten bei der Kosmetik ein eher unbedachtes 0815 Programm ab über das ich mir wenig Gedanken gemacht hab (hat sich auch noch keiner beschwert ;-)). Aber werd das mal testen - interessiert mich schon, was das für nen Effekt hat :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu lesen!!! Einen klitzekleinen Nagellack-Tick habe ich auch, aber ich finde es genauso spannend zu sehen was man aus einem vorher eher fahlen Teint so alles zaubern kann ;)
      Bei mir hat sich vorher auch keiner beschwert ;P Aber mit sieht es noch einen Ticken besser aus *_*
      Gib mir mal Bescheid wenn du es ausprobiert hast und wie du es findest!!! Ich habe einen Post für den hellen Typen und einen für den dunklen Typen gemacht ;D

      Löschen

Hallo, schön das du auf meinen Blog gefunden hast!
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, denn das macht bloggen erst aus - die Kommunikation unter einander.
Kommentare die allerdings nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben und lediglich einen Verweis auf den eigenen Blog enthalten, werde ich nicht freischalten!
Solltet ihr mir etwas mitteilen wollen was nichts mit dem Posts zu tun hat, dann tut dies bitte über mein Kontaktformular. Auch hier freue ich mich immer wieder eine Email von euch in meinem Postfach zu entdecken!!!

Liebst
Eure
Melanie