Backstage | Teil 2 Konturieren & Highlighten

Hallo meine Hübschen❤Hello Beauties

Eigentlich sollte mein zweiter Backstage Post schon gestern erscheinen, aber die Nacht von Sonntag auf Montag war kurz - Wir sind WELTMEISTER!!!!!!!!!!!!!!!
*töröööööööööööö*
Nachdem sich in meinem ersten Teil meiner Backstage Reihe alles um die Grundierung gedreht hat, möchte ich euch heute alles zum Konturieren und Highlighten erzählen. Dazu habe ich wieder viele Bilder gemacht, so dass ihr die einzelnen Schritte auch gut nachvollziehen könnt.

Aber fangen wir mit der Theorie an ;P
Schon vor meiner Ausbildung habe ich es geliebt mein Gesicht zu Modellieren. Ich finde es einfach erstaunlich, wie man durch Schatten ein ganzes Gesicht in seiner Form verändern kann!

Die Idealform ist das ovale Gesicht, da es ausgeglichen ist. Die Wangenknochen bilden hier den breitesten Punkt und von dort aus wird das Gesicht nach oben und unten hin schmaler. Eigentlich müsste diese Gesichtsform nicht konturiert werden, aber wenn dann wird die Kontur lediglich unterhalb des Wangenknochens gesetzt und zwar beginnend auf Höhe der Ohrmuschel schräg nach unten gezogen bis ca 2 Fingerbreit vor den Mundwinkeln endend.

Außerdem gibt es noch das Rechteckige, das Dreieckige, das Runde und das lange Gesicht. Meist sind Gesichter aber Mischformen, das heißt in den seltensten Fällen ist ein Gesicht rein Rund oder Oval. Ziel ist es durch das Konturieren die ovale Idealform des Gesichtes zu erschaffen, denn Kontur erzeugt Schatten und Schatten lassen in den Hintergrund treten.

Hier die einzelnen Gesichtsformen im Überblick. Ihr seht direkt eingezeichnet, welche Gesichtsform wie konturiert wird.
(Quelle: pro academy Theoriebuch 'Make Up Artist')

Das dreieckige Gesicht

Beim dreieckigen Gesicht gibt es zwei unterschiedliche Varianten. Bei der einen ist der Stirnbereich recht kastig und breit und das Kinn läuft spitz zu und bei der anderen ist es genau anders herum, also die Stirn läuft spitz zu und der Kinnbereich ist kastenförmig. Je nach Form wird hier konturiert. Der schmale Bereich wird in keinem Fall schattiert, da es diesen noch kleiner erscheinen lassen würde. Der breite Kinnteil des dreieckigen Gesichts wird abgedunkelt, in dem die Kanten 'abgeschnitten' werden durch die Kontur. Im Falle einer kastenförmigen Stirn, wird diese seitlich der Stirn und am Haaransatz schattiert, um auf diese Weise den Eindruck eines ovalen Gesichtes zu erschaffen.

Das runde Gesicht

Wie der Name schon vermuten lässt fehlen bei einem runden Gesicht jegliche Ecke und Kanten, wobei der Wangenbereich sehr breit erscheint. Hier müssen also Kanten geschaffen und ein schmaler Eindruck erzeugt werden. Im Wangenbereich wird die Kontur unterhalb des Wangenknochens gesetzt, diese lässt das Gesicht schmaler erscheinen. Außerdem wird eine Kontur seitlich der Stirn und entlang des Kieferknochens gesetzt, auf diese Weise werden die Rundungen genommen.

Das viereckige Gesicht

Genau, das viereckige Gesicht ist - viereckig ;P Sowohl der Kinn-, als auch der Stirnbereich sind in allen vier Ecken sehr ausgeprägt und kastenförmig. Damit sie in den Hintergrund treten, werden genau diese zur Idealform hin schattiert. Auch unter dem Wangenknochen wird eine Kontur gesetzt, in diesem Fall allerdings etwas tiefer, damit ein ausgewogenes Verhältnis zwischen oberer und unterer Gesichtshälfte entsteht.

Das lange Gesicht

Damit das lange Gesicht kürzer erscheint, muss dieses entlang des Haaransatzes und am unteren Kinnbereich schattiert werden.

Grundsätzlich ist beim Schattieren Vorsicht geboten, denn es sollen zwar Schatten erzeugt werden, aber eben auch nur in sofern, als das diese nicht als Balken im Gesicht zu erkennen sind, sondern ganz subtil daher kommen, als wäre es genauso von der Natur vorgegeben.
Mir selbst ist es in der praktischen Abschlussprüfung passiert, dass ich Nana ein wenig zu sehr konturiert habe ;P Da Nana ein langes Gesicht hat, dachte ich mir ich Konturiere dementsprechend. Herausgekommen ist allerdings ein Balken entlang des Haaransatzes, nicht extrem, aber dennoch sichtbar, zumindest für meine Dozentin und damit dann auch für mich *hust*

Weniger ist mehr!!!
Hier mein Gesicht nach der Grundierung. Ich habe eine Mischform aus ovalem und langem Gesicht, wobei der untere Teil länger ist, also wenn dann nur unter dem Kinn konturiert werden muss und nicht noch zusätzlich am Haaransatz, da mein Gesicht dann wiederum zu gedrungen aussehen würde.

Aber fangen wir erst einmal an.
Zum Konturieren verwende ich am liebsten meine Zoeva Brushes 102 Silk Finish (ein Brush der eigentlich zum Auftragen von Foundation gedacht ist - ich habe ihn vor meiner Ausbildung sogar genau dafür verwendet ;)) und 110 Face Shape. Letzteren habe ich auch im Vorfeld zum Konturieren verwendet, habe aber festgestellt, dass er die Schatten doch ein wenig zu balkig erscheinen lässt.
Hier der Verlauf der Schattierung unterhalb des Wangenknochens. Ihr setzt eure Kontur in Höhe der Ohrmuschel an und lasst sie schräg zum Mundwinkel auslaufen, genau in diese Richtung, da die Kontur nach unten hin immer zarter werden soll und das meiste Produkt vom Pinsel immer genau da aufgetragen wird, wo es auch am intensivsten sein darf (gleiches gilt auch für das Auftragen von Lidschatten auf dem Auge!).
Wie ihr seht ist der Auftrag mit dem 110 Face Shape Brush beim einmaligen Ziehen sehr balkig und keineswegs natürlich. Ihr könntet auch mit dem Face Shape Brush verblenden, aber mit dem breiteren 102 Silk Finish Brush sieht es am Ende einfach viel natürlicher aus.
Hier das Ergebnis. Ein ganz natürlicher Schatten, er ist da aber so als würde er von Natur aus gegeben sein. (Zu den verwendeten Produkten sage ich am Ende noch etwas!)

Wie gesagt weniger ist mehr! Allerdings könnt ihr auch noch die Nase konturieren, sofern ihr eine markante Nase habt. Bei einer breiten Nase könnt ihr diese seitlich entlang der Nase schattieren, habt ihr eine lange Nase, so setzt ihr den Schatten unterhalb der Nasenspitze.

Das Highlighten. 
Treten durch die Konturierung bestimmte Gesichtspartien in den Hintergrund, wird durch das Highlighten hervorgehoben. Außerdem schafft ihr zusätzlich einen Kontrast zur vorausgehenden Schattierung.
Ich selbst setze fast immer einen Highlighter oberhalb des Wangenknochens. Auf diese Weise wird meine Wangenknochenstruktur noch ein wenig mehr hervorgehoben. Den Verlauf könnt ihr hier sehen. Ich beginne im unteren Schläfenbereich und lasse den Highlighter über dem höchsten Punkt meines Wangenknochens auslaufen. Hierzu verwende ich meinen Zoeva Crease Brush, da dieser am präzisesten ist.
Außerdem setze ich gerne Highlighter auf meiner Nasenspitze, einfach um meine Stupsnase noch ein wenig mehr in den Vordergrund zu rücken. Das Lippenherz wird gehighlightet um die Lippen voller erscheinen zu lassen. Wer sehr schmale Lippen hat, kann zudem mittig an der unteren Lippe Schatten setzen, beides wirkt wie ein Push Up für die Lippen ;)

Nun haben wir im Wangenbereich oberhalb des Wangenknochens gehighlightet und unterhalb schattiert, der Wangenknochen selbst wirkt auf diese Weise wie eine Barriere. Hier kommt der Blush ins Spiel, denn dieser sorgt nicht nur für einen Frischekick, sondern dient in erster Linie dazu beide Bereiche mit einander zu verbinden.
Ein zartes Lächeln und ihr findet die Stelle des höchsten Bereiches des Wangenknochens und genau auf diesen setzt ihr den Blush. Ihr werdet sehen wie Highlighter und Kontur mit einander verschmelzen und zu einer Einheit werden und dennoch jeder Bereich seine Aufgabe erfüllt.
Vorher Nachher
Hier mein fertiges Ich.
Ich habe einen ganz dünnen Lidstrich gezogen, welcher nicht mehr tun soll, als meine Wimpern zu verdichten und auf den Lippen trage ich lediglich einen transparenten Lip Balm. Genauso schminke ich mich derzeit am liebsten. Es wirkt frisch, unterstreicht meine Vorzüge im Gesicht und sieht dennoch nicht zu dick aufgetragen aus.

Genau wie in meinem Post zur Grundierung, möchte ich euch auch für das Konturieren & Highlighten ein paar wenige Produkte ans Herz legen, die ich besonders schätze.

Noch bevor ich mit meiner Ausbildung angefangen habe, war ich nicht mehr so wirklich überzeugt von meinem Benefit Box o´Powder Hoola. Ein Schatten hat einfach keinen warmen Unterton, sondern erscheint aschig, gräulich, eben ein Schatten und so habe ich mich bereits im Vorfeld auf die Suche nach dem perfekten Blush zum Konturieren gemacht. Dabei bin ich auf das Sculpting Powder von Kevyn Aucoin gestoßen. Da ich dieses aber nur sehr umständlich beziehen kann oder mit hohen Shipping Kosten, hat mich Susi auf den NYX Blush in Taupe aufmerksam gemacht. Ein aschiger Ton, der perfekter nicht sein könnte zum Konturieren. Schaut ihn euch unbedingt an - eine Review zu ihm wird noch folgen!

MAC Mineralize Skinfinsh Natural

Nicht zu verwechseln mit den in LEs gehypten MSFs deren Finishes in den meisten Fällen glänzend sind. Die Natural Serie weist hingegen ein sehr natürliches Finish auf und ist damit perfekt geeignet zum Konturieren, gerade auch aufgrund der sehr natürlichen Farbtöne. Hierbei sind die gängigsten Töne Medium und Medium Dark.

MAC Powder Blush Taupe

Ein Blush der meinem NYX Blush sehr ähnlich kommt, ist das Powder Blush Taupe - liegt wohl am Namen ;P So wie ich es jetzt im Internet herausgelesen habe, ist der MAC Blush Taupe jedoch nur in MAC Pro Stores zu kaufen :/ Allerdings kann ich euch die günstigere Variante von NYX bereits hier absolut ans Herz legen!

In Bezug auf Highlighter kann ich euch keine speziellen MAC Produkte besonders ans Herz legen. Hier gibt es auch bei anderen Marken viele tolle Produkte. Insbesondere liebe ich meinen Benefit Highbeam und meinen Mary Lou-Manizer von TheBalm.

Ja, es ist wieder einmal sehr lang geworden und ich hoffe ich konnte euch ein paar Tipps geben, die euch weiterhelfen auf dem Weg zu einem perfekten Make Up - obwohl, was ist schon perfekt ;P

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Dienstag!
Liebst
Eure

Kommentare:

  1. wow! was für ein toller ausführlicher bericht ... bin ein totaler kontour-beginner - weil ich immer irgendwie angst habe, man könnte es sehen =) aber ich mache es genau so wie von dir beschrieben *freu*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen Dank, das freut mich sehr, das meine Backstage Reihe so gut ankommt <3 Wenn du es ganz dezent machst, kann man nicht viel falsch machen, man sollte es eben nur nicht übertreiben ;)

      Löschen
    2. nun, übertreiben ist mein zweiter vorname :D

      Löschen
  2. Liebe Melli!

    Danke (wieder) für dieses Post!
    Lustig, ich habe den Silk Finish von Zoeva abwechselnd mit dem Expert Face Brush von RT zum konturieren benutz, bis ich den Face Paint von Zoeva gekauft habe. Jetzt nutze ich eigentlich nur noch diesen.
    Erst eine Linie ziehen, wie du es mit dem Face Shape machst und dann mit dem schräg angesetzten Face Paint verblenden. Vielleicht versuche ich aber auch noch die Kombination mit dem Silk Finish.
    Besonders am Haaransatz wäre dieser eventuell besser geeignet, da das Ergebins mit Sicherheit weicher ist und ich einen ziemlich hohe Stirn habe.

    Das NYX Blush nutze ich ebenfalls sehr gerne, manchmal verwende ich aber tatsächlich lieber wärmere Töne in einer Mischform aus Kontur und Bronzer...

    Zum Highlighten nutze ich mal diesen, mal jenen Pinsel und auch bei Blush wähle ich den Pinsel je nach Produkt.

    Dein Ergebnis sieht jedenfalls einfach bezaubernd aus :-)

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr sehr gerne Ulli <3
      Der Face Paint Brush von Zoeva sagt mir gar nichts, den muss ich mir direkt ansehen. Der Silk Finish Brush ist soooooooo genial - ich liebe ihn einfach. Er ist genau richtig fest gebunden und dabei so ultra weich, einfach perfekt um Kanten zu verblenden ;)
      Der NYX Blush ist genial. Ab und an nehme ich zu Beginn einen Bronzer, den ich aber auch mit einem sehr breiten fluffigen Pinsel großflächiger auftrage und darüber setze ich dann noch den NYX Blush in Taupe.
      Zum Highlighten habe ich früher größere Pinsel verwendet, aber der Crease Brush hat sich als Bester herausgestellt.
      Dankeschön! <3<3<3

      Löschen
    2. Der Face Paint ist spitze, die Form ist einfach perfekt zum Konturieren!

      Den Crease Brush werde ich auch mal ausprobieren, er kommt sonst eh so gut wie nicht zum Einsatz, da er für meine Crease zu groß ist ;-)

      Löschen
  3. Zuerst einmal freue ich mich sehr, daß Du Deine Erfahrung so ausführlich mit uns teilst. Bereits bei Deinem Post über Makeup wurde mir angst und bang; ich hatte keine Ahnung, daß es so kompliziert ist, die richtige Farbe zu finden. Ich habe nämlich das Gefühl, daß ich "Wanderhaut" habe, jeden Tag sieht sie ein bißchen anders aus. Nur so kann ich mir erklären, daß mein Lieblingsmakeup an manchen Tagen einfach toll aussieht und an anderen ertrage ich mich mich nicht, obwohl ich nichts verändert habe, wenn Du versteht, was ich meine? Das mit dem Konturieren versuche ich zwar immer noch, aber ich werde es wohl nie richtig hinkriegen. Mir ist übrigens aufgefallen, daß Deine Rosegold-Pinsel angelaufen sind. Magst Du die nicht bei Zoeva reklamieren? Meine wurden anstandslos und kostenlos umgetauscht und bei meinem neuen Set hält die Legierung bisher tadellos und glänzt wie es sein soll. Liebe Grüße an Dich und bitte mehr von Deinem Fachwissen.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Melli,
    dein Post ist absolut genial. So lehrreich und super schön erklärt. Ich hab gerade meine liebsten Konturier- und Highlightprodukte auf dem Blog vorgestellt. Darf ich deinen Beitrag verlinken? Er ist so toll und übersichtlich und man siehr dass du eine talentierte MUA bist :)

    Mein HG zum konturieren ist MAC Sculpt- einfach der perfekt kühle Ton für mich. Und bei Highlightern gebe ich dir recht da findet man echt tolle von vielen verschiedenen Marken und Preisklassen. Ach und ich verwende seit kurzem auch den Zoeva Face Paint und er ist wirklich wie Ulli schon gesagt hat ein Traum.

    Deine Serie mit Tipps aus deiner Ausbildung ist genial und ich freue mich auf noch mehr Einblicke :)

    Alles Liebe,
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awwwww, das freut mich wahnsinnig! Vielen lieben Dank!!! Sehr gerne! Da muss ich doch auch direkt mal gucken kommen :D
      Ja, von den MAC Sculpt Produkten hab ich auch schon gehört, wir hatten sie leider nicht an der pro academy, aber in 4 Wochen das komplette MAC Sortiment durchzugehen ist auch ein Ding der Unmöglichkeit und so entdecke ich einfach weiter für mich immer neue tolle Produkte ;)
      Ich habe mir den Face Paint jetzt mal angesehen, bin aber hin und her gerissen, da er scheint als würde er wirklich einen Balken ins Gesicht zaubern ;P Und mein Zoeva Face Shape ist auch absolut super dafür.
      Hast du denn noch spezielle Wünsche für meine Serie? Ein paar Dinge gibt es ja noch - Make Up Techniken, unterschiedliche Augenformen, aber vielleicht hast du ja noch andere Wünsche und Frage! <3

      Löschen
  5. Das ist mal wieder ein super interessanter Post meine Liebe!
    Ich habe ja erst letztes Jahr angefangen, mich zu konturieren- Hoola Liebe ♥. Am Anfang habe ich den expert face Brush von Real Techniques benutzt, jetzt benutze ich den Conture Brush von RT-beides ausgesprochen gute Pinsel!
    Von dem NYX Taupe habe ich auch nur gutes gehört-vllt. Sollte ich ihn mir auch mal anschauen.
    Mit dem Highlighten fing ich mit dem Konturieren an-wobei ich bis jetzt noch keinen Puder Highlighter benutzt habe- Mary Loumanizer wurden eben erstmal auf meine Wunschliste gesetzt :D

    Es ist ein klasse Post und ich freue mich auf weitere zu der Serie!

    Drück dich! :*****

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir Süße! <3
      Von den RT Pinseln möchte ich mir auch noch welche holen, von dem Blush Brush wird ja auch immer so geschwärmt!
      NYX Taupe ist wirklich perfekt zum Konturieren und ja auch gar nicht so teuer ;)
      Ich habe auch lange lange gebraucht um mit Powder Highlightern klar zu kommen, was wie ich im Nachhinein festgestellt habe an dem falschen Pinsel gelegen hat, jetzt nutze ich wirklich gerne auch mal Powder Highlighter, sie sind einfach besser zu verblenden.
      Dankeschön <3<3<3

      Löschen
  6. Huhu,

    das ist echt ein wundervoller Post. Auch die Produkte unten finde ich toll ausgewählt, ich hab immer überlegt, ob ich mir, wenn mein NYX Taupe Blush bald leer ist was anderes (evtl. besseres?) besorge, aber weiß jetzt - nix da, der ist wirklich so toll wie ich immer dachte und wird einfach niemals ausgewechselt. ;)
    Danke für die viele Arbeit hier, ich freu mich über den tollen, informativen Post.
    Lieben Gruß, Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen lieben Dank, das freut mich sehr!
      Hihi, NYX Taupe ist so toll und das zu einem fast unschlagbaren Preis :D
      Sehr sehr gerne, es macht ja auch wahnsinnig Spaß mich darüber auszutauschen!

      Löschen
  7. Ganz toller Post, ich finde es total interessant zu lesen was du alles so gelernt hast. Taupe von NYX habe ich auch und auch gerade gestern einen Post darüber veröffentlicht. Ich mag es wirklich gerne. Das Kevyn Aucoin Puder will ich auch noch unbedingt haben, aber leider ist es gerade überall ausverkauft. Das Taupe Blush von MAC muss ich mir jetzt aber auch noch genauer ansehen. ;-) LG Fanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich! Habe den Post gelesen, es nur nicht geschafft zu kommentieren - die liebe Zeit ;P
      Ja, leider und dann sind die Shipping Kosten so hoch, dass ich es mir dreimal überlege ob ich es mir nun bestelle oder nicht ;)

      Löschen
  8. Liebe Melli,
    danke dass du deine Erfahrungen mit uns teilst! :)
    Mit dem Konturieren habe ich erst vor ein paar Monaten angefangen, und ich taste mich langsam vor. Sehr schön ist für mich der Too Faced Bronzer (den hast du ja schon ein paar Mal bei mir bestaunt! ;)), und ein matter, brauner Lidschatten von Channoine. Die Farbe gibt es glaube ich gar nicht mehr, ich habe ihn mal von meiner Tante bekommen. Die sind beide schön aschig.
    Ich habe erst bei Douglas Zoeva Pinsel bestellt, das Päckchen liegt momentan bei meiner Nachbarin und die ist nicht zuhause!!!!!!!!!!! :(
    Ich sitze auf Nadeln, ich möchte die Pinsel haben! Da ist dann nämlich der Face Paint dabei, den Ulli und Karin schon erwähnt haben. ;)
    Liebe Grüße Liebes! :****************************

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne Süße <3
      Ja, deine too faced Bronzer ist ein Traum, vielleicht werde ich ihn mir auch noch mal holen ;)
      Urgs, die lieben Nachbarn, schön wenn sie ein Paket annehmen, doof wenn sie nicht da sind! :/ Man dieser Face Paint muss ja richtig toll sein! Ich wollte mir eh noch ein Pinselset von Zoeva bestellen, dann nehm ich eins in dem er drin ist ;)

      Löschen
    2. Hihi, ja, die lieben Nachbarn. Um halb 8 hat sie es mir endlich gebracht, ich war schon ETWAS nervös! ;) Den Face Paint habe ich nun ausprobiert, und kann ihn dir nur wärmstens ans Herz legen. Konturieren ist damit so einfach, und er ist sooo weich! ;)
      Wünsch dir noch ein schönes Wochenende!
      :****************

      Löschen
  9. Tolles Tutorial! Besonders das mit den Gesichtsformen ist interessant :) Habe den Taupe auch seit kurzem und finde ihn auch wirklich genial und ideal zum konturieren :) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir Sandri! Das mit den Gesichts- und auch Augenformen (die kommen noch) habe ich auch super spannend gefunden. Da ich auch jeden Tag ein anderes Modell hatte konnte ich alle möglichen Formen mal schminken ;)

      Löschen
  10. Wieder ein toller Post! Sehr informativ und genau erklärt. Danke! Versuche es auch immer so zu machen, allerding in der Reihenfolge Konturpuder (verwende auch den Nyx Blush in Taupe - habe auch mehrere Bronzer, aber die liefern einfach zum Konturieren zumindest bei meinem Hautton kein natürliches Ergebnis...), dann Blush und dann Highlighter.
    Werde es morgen mal probieren den Blush als letztes aufzutragen.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Sehr gerne!!! <3 Versuch es wirklich mal anders herum! Du wirst sehen wie schön dein Blush strahlt!

      Löschen
  11. Schöner Post. Ich selbst benutze das blush Baby don't go von MAC zum konturieren, das funktioniert bei mir doch recht gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir! <3 Oh den kenn ich noch gar nicht! Muss ich direkt mal auf meine Liste setzen und mir beim nächsten MAC Besuch ansehen :D

      Löschen
  12. Mit dem Konturieren habe ich erst ziemlich spät angefangen und ich muss mich dabei bis jetzt auch noch am meisten "konzentrieren" bei meiner Morgenroutiene. :) Als Bronzer nehme ich sehr gerne das NYX Blush Taupe. Der Ton passt toll zu meinem kühleren Hauttyp.
    Vielen Dank für die tolle Anleitung und die vielen Tipps. Der Post hat mir wieder sehr gut gefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In den meisten Fällen und gerade für den Alltag reicht ja die Kontur unterhalb des Wangenknochens - lieber weniger konturieren, dann kann auch nicht so viel schief gehen ;P Taupe ist wirklich perfekt dafür!
      Sehr sehr gerne! <3

      Löschen
  13. So ein toller Post!
    Ich hatte dir ja schon gesagt, dass das etwas ist, was ich einfach nicht drauf habe. Bei dir ist es perfekt geworden. Ich muss es unbedingt mal üben! :D

    AntwortenLöschen
  14. Danke für den tollen post und deine mühe uns das so genau und Idioten sicher zu erklären. Ich habe echt davon keine Ahnung aber mit dieser tollen Anleitung kann ja echt nichts mehr schief gehen.auch teil 1 fand ich schon total interresant.lg Celine

    AntwortenLöschen
  15. Super Posting<3 <3 <3 Bin begeistert!
    Vielen lieben Dank dafür :) schön....kann man immer gut gebrauchen
    und die Bilder sind so toll geworden :) alles große klasse :)
    liebste grüße & bussi :**********

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir Liebes, das freut mich sehr!!! <3<3<3

      Löschen
  16. Toller Post - fand den letzten der Reihe schon ganz ganz spitze! :)
    Dein fertiges ich sieht einfach nur wunderschön und natürlich aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön! Ich freue mich total, dass meine Reihe so gut ankommt! <3
      Dankeschön!!!

      Löschen
  17. Kann mich den anderen nur anschließen, tolle Reihe, die du da ins Leben gerufen hast. Das ist ne Anleitung, mit die ein Normalsterblicher auch was anfangen kann :-) Ich selbst weiß nicht, wie ich mein scheiß Kastenface konturieren soll, auch wenn du es wirklich gut beschrieben hast. <3 Bei mir sieht es irgendwie immer merkwürdig aus - egal wo ich die Kontur ansetze. Ich habe irgendwie noch nicht den WEG gefunden. Wenn ich so drüber nachdenke, das wäre total interessant, wie du mich schminken würdest :D
    Ich kann mir schon vorstellen, wie erstmal die Augenbrauen bearbeitet werden :D

    Liebe Grüße! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! <3 Hihi, hoffentlich, ich möchte natürlich das es jeder versteht ;)
      Ich lach mich schlapp 'Kastenface' Du bist echt herrlich! Ich würde zu gerne mal dein Gesicht schminken und den 'Kasten' in Form bringen und ja, deine Augenbrauen wären bei mir auch fällig :D:D:D

      Löschen
  18. Was für ein toller Bericht meine Liebe! :) was du für eine Mühe darein steckst um uns alles so einfach und toll zu erklären...ich bin gerade wirklich sehr beeindruckt.

    Bei dir versteht man einfach jedes Wort und hätte ich nicht schon meine "Kontur- und Highlighter" Routine würde ich mir jetzt alles besorgen und dir jeden Schritt nachmachen :D Die Bikder sind auch richtig gut geworden...einfach ein richtig toller Post:)


    Fühl dich ganz fest gedrückt!
    Ich vermissse dich schon sooooooooooo sehr ! :****************************************

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awwwwww, danke Süße! <3<3<3
      Du kannst dich ja auch schon schminken und das wunderschön!!!
      Ich drück dich auch ganz ganz doll Süße!
      Und ich dich erst *schnief* :******************************************************************

      Löschen
  19. Was für ein Wahnsinnspost, Süße!! Richtig toll und super erklärt, so dass auch 'Schminkneulinge' einen guten Einblick bekommen haben. Absolut genial und informativ! Tolle Bilder, toller Text und eine noch viel tollere Autorin :) <3
    Ich drück dich, Liebes <3 <3 <3 :*****************************************************************************************************

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Süße :******************************* Genau so soll es sein! Viele unter uns beautyverrückten kann ich damit nichts neues sagen, aber eben jenen, die gerade anfangen sich zu schminken ;)
      Dicken Knutsch Süße :***************************************************************************************

      Löschen
  20. Wieder super lehrreich, danke ^.^
    Ich hab derzeit auch einen Post in Vorbereitung, der Hoola und Taupe (NYX) gegenüberstellt... Bin gespannt, was du sagst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! <3
      Hihi, ja die zwei wohl bekanntesten und am meisten genutzen Bronzer ;) Obwohl ich Hoola tatsächlich eher als Bronzer sehe und damit eine sommerliche Wärme ins Gesicht zaubere und Taupe wirklich rein zum Konturieren benutze ;) Und ich bin gespannt was du schreibst! Hoffe es geht dir gut!!! <3

      Löschen
  21. Wie süß du auf den Bildern lächelst :*** danke für diesen tollen Post. Mittlerweile highlighte ich meine Wangen nach deiner Anleitung :D

    AntwortenLöschen
  22. Da bin ich sooo talentfrei... Ich glaube, da müsste ich mal Richtung Bremen kommen damit du mich modelieren kannst :-)

    AntwortenLöschen

Hallo, schön das du auf meinen Blog gefunden hast!
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, denn das macht bloggen erst aus - die Kommunikation unter einander.
Kommentare die allerdings nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben und lediglich einen Verweis auf den eigenen Blog enthalten, werde ich nicht freischalten!
Solltet ihr mir etwas mitteilen wollen was nichts mit dem Posts zu tun hat, dann tut dies bitte über mein Kontaktformular. Auch hier freue ich mich immer wieder eine Email von euch in meinem Postfach zu entdecken!!!

Liebst
Eure
Melanie