Review | Avène + Was ist Spätakne?

Hallo meine Hübschen,

meine Haut und ich führen seit Jahren eine Kampf. Schon immer hatte ich Hautunreinheiten und ich muss zugeben, dass es seit eh und je an meinem Selbstbewusstsein nagt. Es ist nicht so, dass ich jemals starke Akne gehabt hätte, es ist ein Pickelchen hier, ein Pickelchen dort gewesen und zwischenzeitlich dachte ich immer wieder, dass ich die Phase überwunden hätte und es endlich bergauf geht.

Seit geraumer Zeit - genauer gesagt seit 1-2 Jahren - habe ich aber vermehrt Unreinheiten im Kinn-Hals-Bereich und so habe ich mich auf die Suche nach Abhilfe gemacht. Dabei bin ich auf den Begriff 'Spätakne' gestoßen - hört sich das nicht grauenvoll an?! Zum einen suggeriert es, das ich alt bin und zum anderen beinhaltet das Wort 'Akne', dass musste ich erst einmal sacken lassen.

Anscheinend bin ich aber nicht allein, denn jede 4. Frau zwischen 25 und 35 Jahren hat mit Spätakne zu kämpfen, was vor allem Hormonen, Stress aber auch falscher Ernährung geschuldet ist. Ich würde sagen, bei mir treffen gleich alle 3 Punkte zu, denn ich habe eine Schildrüsenunterfunktion, die mich zwingt jeden morgen eine Tablette zu nehmen, mit Kindern ist man immer in Aktion und der Hausbau hat doch ganz schön viel Kraft gekostet und die liebe Ernährung - was soll ich sagen, ich esse eben für mein Leben gerne :/

Nach der ersten Verdauung, habe ich mich auf die Suche nach Produkten gemacht, die meine (Spät)Akne im Kinn-Hals-Bereich bekämpfen, bin aber zu sehr am Begriff Akne hängen geblieben und habe mich zu wenig mit dem Wörtchen 'spät' auseinander gesetzt und bin dementsprechend mit meinen Produkten nie so richtig glücklich geworden.

Nach einigen Recherchen bin ich dann vor circa 2 Monaten auf Produkte von Avène gestoßen. Bei Avène gibt es eine spezielle Kategorie, die sich 'Spätakne/ Aknenarben' nennt und das ließ mich hellhörig machen und vor allem hoffen.

Eins zwei fix landeten die von Avène vorgeschlagenen Produkte in meinem Warenkorb und ich habe das erste Mal seit langem das Gefühl, dass meine Haut endlich einmal wieder aufatmet.
Avène
Cleanance Reinigungsgel*
13,49€ [200ml]

"Das Cleanance Reinigungsgel reinigt die Haut sanft von überschüssigem Talg und abgestorbenen Hornschüppchen. Verstopfte Poren öffnen sich. Talgregulierende und antibakterielle Wirkstoffe beugen neuen Hautunreinheiten vor. Zur sanften Gesichts- und Körperreinigung fettigen, unreiner Haut. Auch geeignet bei Spätakne mit normaler bis fettiger Haut."

Weiterhin verwende ich zuvor mein MAC Cleanse Off Oil, da ich nach wie vor das Gefühl habe, dass dieser Ölreiniger meiner Misch- bis fettigen Haut sehr gut tut. Im Anschluss verwende ich dann das Cleanance Reinigungsgel. Dazu feuchte ich mein Gesicht an, womit das Reinigungsgel ein wenig aufgeschäumt wird. Durch kreisende Bewegungen massiere ich das Gel ein und spüle es danach mit lauwarmen Wasser gründlich ab.

Das Gefühl danach ist porentiefe Reinheit. Ich sehe es immer auch an meinem Wattepad, wenn ich mit dem Gesichts-Tonic nachgehe, dass bereits nach diesem Schritt mein Gesicht rückstandslos gereinigt ist. Dabei spannt oder kribbelt nichts, wie ich es von sie vielen anderen Reinigungsgelen, Schaum oder Lotionen gewohnt bin.
Avène
Cleanance MAT Gesichts-Tonic*
11,49€ [200ml]

"Die zweiphasige Schüttelmixtur sorgt für Tiefenreinigung der verstopften Poren und bekämpft so erfolgreich Hautunreinheiten. Der enthaltene Puder gewährleistet einen edlen, fein mattierten Teint - den ganzen Tag. Klärung und Mattierung fettiger, unreiner Haut in einem Schritt."

Das Cleanance MAT Gesichts-Tonic verwende ich morgens und abends. Morgens als alleinige Reinigung, vor meiner Creme und dem anschließenden Make Up und abends nach dem MAC Cleanse Off Oil und dem Cleanance Reinigungsgel. Da es Alkohol enthält merkt man ein leichtes, wirklich minimales Kribbeln auf der Haut - nur an Stellen, die offen sind! Es ist nicht so erfrischend, wie das Vichy Purete Thermale Reinigungsfluid, was mit Sicherheit dem Alkohol geschuldet ist, aber meine Haut kommt mit dem Avène Gesichts-Tonic wesentlich besser zurecht. Denn meine Pickelchen im Kinn-Hals-Bereich gehen seit der Anwendung mit meinen Avène Produkten immer weiter zurück.
Avène
Cleanance MAT mattierende Emulsion
11,52€ [40ml]

"Leichte, ölfreie und feuchtigkeitsspendende Pflegeemulsion zur nachhaltigen Regulation der Talgproduktion. Talgabsorbierende Mikrokapsel gewährleisten einen mattierten Teint - den ganzen Tag. Reguliert die Talgproduktion mit Monolaurin und Vitamin B6 und wirkt antibakteriell. Für die fettige Haut mit Tendenz zu Unreinheiten."

Die Cleanance MAT Emulsion verwende ich jeden morgen, nachdem ich mein Gesicht mit dem MAT Gesichts-Tonic gereinigt habe. Sie ist gelartig, sehr leicht und zieht sekundenschnell ein. Zudem ist sie wunderbar erfrischend und ich habe das Gefühl, dass sie sogar meine Poren ein Stück weit verkleinert - was mit Sicherheit an den enthaltenen Silikonen liegt. Aber vor allem und das ist für mich der absolut entscheidende Punkt, sie mattiert tatsächlich den ganzen Tag. Es muss aber auch das Zusammenspiel aus dem Gesichts-Tonic und der Emulsion sein, denn zwischenzeitlich ist mein Tonic leer gewesen und ich konnte morgens lediglich auf die Emulsion zurück greifen und der mattierende Effekt war zwar weiterhin vorhanden, ließ aber gegen Nachmittag langsam nach. Es war aber keineswegs so stark, dass ich das Bedürfnis gehabt hätte nach zu pudern!

Dem Inhaltsstoff Monolaurin wollte ich noch einmal näher auf den Grund gehen und habe dabei erfahren, dass es sich um einen Bestandteil von Kokosöl handelt. In der Nahrung zu sich genommen wird dabei Laurinsäure in Monolaurin umgewandelt und wirkt hierbei gegen Viren und Bakterien. Vor allem umhüllte Viren und Bakterien können von Monolaurin bekämpft werden, da es diese Hülle auflösen und damit deaktivieren kann (Quelle).
Avène
TriAcnéal EXPERT*
12,99€ [30ml]

"Intensivpflege bei hartnäckigen Unreinheiten, Spätakne und Aknenarben.

Intensiv-Pflege mit innovativem Wirkstoff-Trio:

Diolenyl - wirkt anti-bakteriell und anti-entzündlich
X-Pressin - Glättet das Hautrelief
Retinaldehyd - Fördert den Narbenrückgang"



Durch einen Gutschein der Europa-Apotheek, habe ich bei der letzten Bestellung zusätzlich zu meinen anderen bereits erprobten Avène Produkten zu dem TriAcnéal EXPERT gegriffen. Auch dieses Produkt wird als Pflegeprodukt für Spätakne ausgeschrieben.

Bei Intensivpflegeprodukten muss ich immer sehr vorsichtig sein, da meine Haut auf zu viel davon wiederum reagiert. Das Clear Peeling von Paulas Choice zum Beispiel hat meiner Haut, zumindest im Kinn-Hals-Bereich überhaupt nicht gut getan und noch mehr Unreinheiten hervorgebracht.

Da ich das Triacneal Expert Produkt von Avène noch nicht lange in meiner Pflegeroutine habe, kann ich noch keine endgültige Review zu ihm schreiben. Bislang vertrage ich es gut. Ich trage es immer abends auf die bereits gereinigte Haut auf. Es hat einen eigenwilligen Geruch, bei dem ich absolut nicht sagen kann, woran er mich erinnert. Da diese Art Creme, die hellbraun aussieht, aber sehr schnell einzieht ist der Duft im Nu verschwunden und stört mich damit nicht weiter.
Avène
Cleanance HYDRA Beruhigende Feuchtigkeitspflege*
11,79€ [40ml]

"Als Ergänzung zu einer dermatologischen Aknebehandlung versorgt Cleanance HYDRA die Haut intensiv mit Feuchtigkeit. Die nichtfettende Emulsion mit einem hohen Anteil Avène Thermalwasser beruhigt beanspruchte Haut sofort. Wertvolle Pflanzenöle stellen die angegriffene Hautbarriere wieder her. Besonders cremig und reizlindernd."

Auf der ewigen Suche nach der geeigneten Nachtpflege bin ich über die Cleanance HYDRA Feuchtigkeitspflege gestolpert. Ausschlaggebend für den Kauf waren zwei Punkte, zum einen das sie meine Haut mit einer Extraportion Feuchtigkeit versorgt und zum anderen, dass sie nicht fettend ist.

Es ist einfach ein Graus, meine Haut lechzt nach Feuchtigkeit, aber die meisten reichhaltigen Produkte fetten eben auch sehr nach und selbst bei einer Abendanwendung bekomm ich dies am nächsten Tag zu spüren - entweder in Form von extrem fettiger Haut oder von vermehrten Hautunreinheiten oder beidem :(

Da ich auch diese Creme erst im Zuge meines Gutscheins für die Europa-Apotheek gekauft und mit in meine tägliche Pflegeroutine eingebaut habe, kann ich auch hierzu noch keine abschließende Meinung wiedergeben. Bislang komme ich sehr gut mir ihr zurecht. Sie ist wesentlich reichhaltiger als die Cleanance MAT Emulsion, ich habe aber gleichzeitig das Gefühl, dass sie tatsächlich nicht nachfettet, also meine Haut am nächsten Tag nicht mehr fettig ist als sonst und genau danach habe ich ja gesucht. Eine Creme, die meiner Haut über Nacht eine hohe Dosis Feuchtigkeit zuführt, ohne wiederum zu reichhaltig zu sein.
Was mich besonders beeindruckt ist, wie sämtliche Produkte im 'Einklang' mit einander stehen. Gut, nun sollte es eigentlich genauso sein, aber ich bin bislang auf keine Marke getroffen, die meiner Haut mit mehreren Produkten gut tut. Es war immer ein Produkt hiervon und ein Produkt davon.
Ich bin gespannt, wie sich die Cleanance HYDRA Beruhigende Feuchtigkeitspflege und das TriAcnéal EXPERT in meiner täglichen Routine machen. Von den anderen Produkten (Cleanance Reinigungsgel, Cleanance MAT Gesichts-Tonic, Cleanance MAT mattierende Emulsion) bin ich schon jetzt absolut begeistert. Was mich zudem glücklich macht, ist der Preis. Zuvor habe ich oftmals die Pflegelinie von Clinique verwendet, welche aber um ein vielfaches teurer war. Da ich Pflegeprodukte aber täglich in der Verwendung habe, brauchen sie sich dementsprechend sehr schnell auf und dann hieß es jedes mal zu Douglas stiefeln und wieder 60€ und mehr für die Produkte auf den Tisch legen. Das ging ganz schön ins Geld, auch wenn ich mit den Produkten an sich glücklich war. Die Avène Pflegelinie hingegen ist absolut erschwinglich und die Resultate, die ich mit ihr erziele, sprechen für sich.

Wenn ihr unsicher seid und nicht wisst, ob die Avène Produkte auch für eure Haut geeignet sind - Empfehlungen bei Pflegeprodukten spreche ich ungern aus, da jede Haut anders beschaffen ist und jede Hautunreinheit andere Ursachen haben kann - kann ich euch aus Erfahrung sagen, dass die meisten Apotheken Proben haben, die bei sparsamer Anwendung in etwa 10 Tage halten. Ich kann euch also nur empfehlen einmal in eurer Apotheke nach Proben zu fragen, in dem meisten Fällen sind die Apotheker/innen sehr entgegenkommend und hilfsbereit.

Habt ihr schon von dem Begriff Spätakne gehört? Kennt ihr die Avène Cleanance Pflegeprodukte???

Liebst
Eure


*Die Produkte wurden mir freundlicherweise von der Europa Apotheek zur Verfügung gestellt.
(Bevor es böse Worte gibt, eine kurze Erklärung: Ich habe die Avène Produkte, bis auf die zwei genannten schon vorher verwendet. Ich habe sie auch nicht von Avène zur Verfügung gestellt bekommen, sondern wie angegeben von der Europa Apotheek einen Gutschein zur Verfügung gestellt bekommen, über welche ich mir Produkte meiner Wahl aussuchen durfte. Als ich dort Avène entdeckt habe, war für mich klar, dass ich diese nehmen würde und mir damit der Gang in die Apotheke zum Nachkauf dankbarer Weise erspart bleibt.)

Kommentare:

  1. Hallo liebe Melli,

    auch ich habe mit Mitte zwanzig in regelmäßigen Abständen immer wieder mit Akneschüben zu kämpfen und irgendwo leidet immer das Selbstbewusstsein unter einem Pickel. Da muss man sich ja nichts vormachen :) Ich bin immer noch mitten in der Experimentierphase und habe die absolut perfekte Routine noch nicht gefunden. Mit Hilfe von incipedia und den supertwins bin ich aber auf einem ganz guten Weg. Avene habe ich selbst einige Zeit verwendet, bin aber ehrlich gesagt nicht so gut damit zurechtgekommen. Die Sachen enthalten leider zum Teil Alkohol und Duftstoffe und das ist eine Kombi die meine Haut leider gar nicht toleriert. Ich verwende im Moment einen Mix aus AHA & BHA (immer im Wechsel am Abend) und konnte die Wirkung innerhalb weniger Tage! sehen. Habe am Anfang von den ganzen chemischen Peeling nichts gehalten und einen Bogen darum gemacht. Dann testete ich durch Zufall die Blemish Control von Kiehls und war begeistert. Leider merke ich am Anfang gar nicht, dass ich ein BHA Produkt gekauft hatte und habe natürlich keinen Sonnenschutz verwendet! Das fiel mir erst knapp zwei Monate später auf :)

    BHA ist übrigens auch in deiner Pflege von Avene enthalten - also immer schön an den SPF denken :)

    Liebe Grüße

    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe zwischenzeitlich auch ein BHA Produkt verwendet, eines von Paula´s Choice, aber bin damit absolut nicht glücklich geworden :/
      Ja, das mit dem Alkohol ist mir bewusst, aber irgendwie komme ich auf kurz oder lang immer zu genau solchen Produkten zurück, nach kurzen Ausflügen, denn warum auch immer meine Haut kommt genau damit am besten zurecht.
      Siehst du das wollte ich eigentlich noch schreiben, dass es ein wirkich großes Manko der Tagescreme ist, dass sie keinen SPF besitzt. Nun bin ich die ganze Zeit am überlegen, wie ich das am besten hinbekomme, denn schmiere ich auf meine mattierende Creme eine Sonnencreme, war´s das mit der mattierten Haut - darunter????

      Löschen
  2. Ach Melli, du sprichst mir aus der Seele! Auch ich habe seit einigen Jahren mit Unreinheiten und tiefen Unterlagerungen am Kinn zu kämpfen :( Echt manchmal frustrierend! Man ist ende 20 und sieht teilweise schlimmer aus als in der Teenie-Zeit!!! Auch ich habe mich vor geraumer Zeit nach einer geeigneten Gesichtspflege für Spätakne (ich hasse dieses Wort und gleichzeitig frustriert es mich ebenfalls!) gemacht und bin durch diverse (Akne)Foren ebenfalls auf die Pflegeserie von Avené aufmerksam geworden. Seit ca. einem dreiviertel Jahr benutze ich morgens Cleanance EXPERT und abends nach der Gesichtsreinigung Triacneal - ich konnte zwar durch die Benutzung der beiden Cremes einen leichten Rückgang meiner Unreinheiten feststellen aber weg gegangen sind sie nicht wirklich (denke bei mir liegt es auch vor allem am Stress und der oftmals nicht ganz so gesunden Ernährung). Vor ca. 2 Monaten habe ich mir dann zwei weitere Produkte aus dieser Serie angeschafft, nämlich ebenfalls das Cleanance Reinigungsgel was ich abends zur gründlichen Gesichtsreinigung verwende sowie die Cleanance MASK eine mit Fruchtsäure angereicherte Peelingmaske. Letztere verwende ich so ca. alle 1-2 Wochen. Seitdem ich diese 4 aufeinander abgestimmten Produkte verwende merke ich sehr wohl, dass sich meine Haut beruhigt hat! Pickel und Unreinheiten sind in jedem Fall weniger geworden :) Was ich dir auf jeden Fall noch empfehlen kann ist eine elektrische Gesichtsreinigungsbürste! Ich habe mir vor einigen Wochen die Sonic Bürste von Delany Beauty angeschafft und liebe sie abgöttisch! Die Poren werden dadurch nochmals besser gereinigt als von Hand und ich habe auch das Gefühl, dass bereits bestehende Unreinheiten schneller an die Hautoberfläche befördert werden und leichter entfernt werden können. In den nächsten Tagen kommt auf meinem Blog eine Review über diese Bürste - wenn du magst klick gerne mal rein!

    Ansonsten wünsche ich dir, dass sich deine Haut bald wieder beruhigt :)

    Liebste Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Maske von Avène habe ich als Probe in der Apotheke bekommen und bis jetzt ca 4 mal verwendet und finde sie wirklich super. Ich habe vorher die Enzympeeling Maske von Caudalie verwendet und bin von beiden gleichermaßen begeistert.
      Eine Gesichtsreinigungsbürste habe ich auch schon, nämlich die Clarisonic. Eine gewisse Zeitlang bin ich mit ihr auch klar gekommen, aber nach ca 2Monnaten kamen schon wieder richtig viele Pickel hinterher, es ist zum Haareraufen. Ich bleibe jetzt erstmal bei den Produkten und hoffe, dass es bei dem Ergebnis bleibt, wie es derzeit ist - zwei klitzekleine Pickelchen, mit denen ich getrost leben kann ;P

      Löschen
  3. Ich leider ja auch mit meinen 24 Jahren immer noch an Unreinheiten. Am besten haben mir aber tatsächlich rein natürliche Produkte geholfen, wie zum Beispiel Zitronensaft, Heilerde, Kurkuma und Rosenwasser! Und die Sachen helfen wirklich!!!!! :P Musst du auch mal ausprobieren! :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab ja schon so ziemlich alles durch. Von stinknormalem Wasser über ordentliche Hautbomben. Wie verwendest du denn diese 4 genannten Sachen? Quetschst du eine Zitrone aus und mischst sie mir Heilerde und Kurkuma oder trägst du die Sachen nacheinander auf???
      Ich bin halt momentan richtig glücklich mit meiner Haut und hoffe ganz stark, dass es mit den Avène Produkten auch so bleibt ;)

      Löschen
  4. Super!!! Seit ich schwanger bin wollte ( musste ) ich auf Salicylsäure verzichten und war anfangs total verzweifelt. Sah aus wie ein Streuselkuchen....
    In der Apotheke bin ich auf die Clenance Serie von Avene gestoßen. Nie wieder was anderes!
    Ich bin total happy...mal ein kleiner Ausreißer ist zu verschmerzen;-)
    Dazu nehme ich eine schlichte Heilerdemaske weil die Clarisonic Mia ja schon exfoliert.
    Ich bleibe von nun an dabei!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, bin ich nicht die Einzige die diese Produkte liebt! Ich hoffe ich komme auch auf Dauer mit ihnen zurecht, denn so gut wie meine Haut seit einiger Zeit aussieht, hat sie schon lange nicht mehr ausgesehen und das fühlt sich so gut an :D
      Diese Heilerdemaske muss ich echt mal probieren, da scheint ja wirklich etwas dran zu sein <3

      Löschen
  5. Liebe Meli,

    Du bist einen Tag zu spät. :-( Ich habe heute mein Päkchen der Europa Apotheek erhalten mit Tote Meer Salbe + Noreva Exfoliac. Nun lese ich das es gerade bei Spätakne oftmals zu solchen Pickelschüben kommen kann und ich bin mit Avene eigentlich immer recht zufrieden gewesen. Wäre bestimmt auch etwas für mich. Ich habe nie richtig an Akne gelitten, dafür habe ich aber durchgehend seit der Pupertät mit Pickeln zu kämpfen. Mal mehr, mal weniger. Mit guter Pflege und Make-up bekomme ich es gut im Griff, dafür glänze ich abends halt immer im Gesicht. Hautarzt sagte Mischhaut bis fettige Haut, "seien Sie froh, bekommen Sie viel später Falten als andere." Toll, dachte ich mir, aber permanent Pickel haben, naja ...

    Darf ich fragen, wie sich die Schilddrüsenunterfunktion bei Dir bemerkbar gemacht hat?

    Liebste Grüße
    Darkensidejewel von Butterflies & Hurricanes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, das ist ja schade, aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben ;) Ich hatte auch nie richtig Akne und ich würde meine Pickelchen im Kinn-Hals-Bereich auch nicht als Akne bezeichnen, aber es sind doch etwas mehr als eins zwei gewesen, was mich wiederum immer dazu veranlasst hat Schals und Tücher zu tragen und diese wiederum haben zu weiteren Pickelchen geführt - ein Teufelskreis. Den ich eben gerade versuche mit Avène zu durchbrechen, was mir richtig gut gelingt *yeahy*
      Ich glaube das gleiche würde mein Hautarzt sagen, trotzdem nagt es am Selbstbewusstsein :(

      Als meine Maus circa ein Jahr alt war, sind mir Büschelweise Haare ausgefallen, meine Fingernägel sind im sekundentakt abgebrochen, ich habe innerhalb kürzester Zeit über 10kg zugenommen und ich war kurz vor einer Depression, da ich dauerhaft müde, kaputt und niedergeschlagen war und mich zu kaum etwas mehr motivieren konnte. Ich habe dann neben einer Therapie von meiner Mama den Tipp bekommen einmal meine Schilddrüsenwerte kontrollieren zu lassen und siehe da... Seitdem darf ich täglich meine Schilddrüsentabletten nehmen. Ich habe zwischenzeitlich mal eine Woche keine zur Verfügung gehabt und es kamen direkt wieder Schübe, wie ich sie von damals kannte. Ich habe eine Unterfunktion, nebst gutartigem Tumor an meiner Schilddrüse und damit werde ich mein Lebenlang mit Tabletten leben müssen. Aber mit ihnen geht es mir wirklich super. Ist man erstmal richtig eingestellt, was spätestens alle halbe Jahre kontrolliert wird, dann kann man ein ganz normales Leben führen ;)

      Löschen
    2. Na dann wünsche ich dir alles Gute für deine Gesundheit und vielen Dank für die ausführliche Info. ♥

      Löschen
  6. Ich bin jetzt Ende 30 und habe immer noch mit Unreinheiten zu kämpfen. Vor allem um dem Mund herum und am Kinn. Besonders wenn ich noch mehr Stress als sonst habe oder mit der Pille pausiere. Bei der Reinigung habe ich jetzt eine gute Kombi für mich gefunden: Dermowas-Seife und Sensibio H2O für Mischhaut als Gesichtswasser. Als Pflege benutze ich im Moment Effaclar Duo + von La Roche Posay, das soll die Poren befreien und Pickelmale bekämpfen. So richtig tolle Ergebnisse sehe ich da aber noch nicht. Die Emulsion von Avene wäre da vielleicht noch mal eine Alternative.

    Was benutzt du denn als Sonnenschutz? Da habe ich nämlich auch immer große Probleme etwas zu finden.....

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so schrecklich! Früher habe ich immer gedacht das hört ja wohl irgendwann mal auf, jetzt werde ich 34 und habe immer noch damit zu kämpfen :/
      Die La Roche Posay Pflege habe ich vorher verwendet, es wurde gefühlt aber nur noch schlimmer, aber definitiv nicht besser :(

      Von Avene Cleanance gibt es auch eine Sonnencreme, extra für fettige und Mischhaut, die habe ich mir jetzt gekauft und trage sie unter der Tagescreme auf ;)

      Löschen
    2. Danke dir für die Antwort. Den Sonnenschutz werde ich mir auf jeden Fall ansehen.

      Löschen
  7. Hach...Akne...Ich kämpfe schon seit einigen Jahren mit mittelschwerer bis schwerer Akne und habe schon einiges Ausprobiert. Von Cremes zu Peelings zu Tabletten. Alles hält die Akne teilweise zurück, aber ganz tut sie sie nicht stoppen..

    Ich finde die Review die du geschrieben hast echt toll (:
    Ich werde mir die Avene Produkte aufjedenfall mal ansehen. Ich kenne schon ein paar Avene Produkte aber keines von diesen (:

    Liebe Grüße Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man, das ist wirklich schrecklich und ich weiß wie sehr man darunter leidet :(

      Vielen Dank, das freut mich! Lass dich da einfach auch mal in der Apotheke deines Vertrauens beraten. Ich habe vorher auch schon Vichy und La Roche Posay ausprobiert, aber bei mir funktioniert Avene mit Abstand am besten <3

      Löschen
  8. Kein Wunder, dass man in der letzten Zeit so viel von Akne hört, wenn Spätakne jede vierte Frau im entsprechenden Alter betrifft! Bei mir ging es letztes Jahr nach dem Absetzen der Pille los... Momentan komme ich wieder ganz gut klar, aber das war ein langer Weg (über den ich übrigens auch aktuell eine Reihe auf dem Blog habe)!
    Es freut mich sehr, dass du dich nun wohler in deiner Haut fühlen kannst und drücke ganz fest die Daumen, dass es so bleibt oder sogar noch besser wird ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heftig oder?! Ich nehme ja seit Jahren nicht mehr die Pille (über 10 Jahre), daran kann es also bei mir nicht liegen. Ich kann mir aber vorstellen, dass das Absetzen der Pille den ganzen Hormonhaushalt durcheinander bringt :(
      Ich bin wirklich total happy! Ich trage zur Zeit wenn überhaupt Minimal Make Up und dabei auch noch kaum Foundation und fühle mich so wohl wie schon lange nicht mehr :D
      Sag mal irgendwie werden Posts von dir überhaupt nicht mehr bei mir angezeigt, ich dachte schon du bloggst nicht mehr?!

      Löschen
    2. Das klingt super! Hoffentlich bleibt es dabei ^.^

      Hm... zugegeben: Häufig blogge ich nicht momentan :D Aber ganz aufgehört habe ich nicht und es soll auch wieder mehr werden!

      Löschen

Hallo, schön das du auf meinen Blog gefunden hast!
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, denn das macht bloggen erst aus - die Kommunikation unter einander.
Kommentare die allerdings nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben und lediglich einen Verweis auf den eigenen Blog enthalten, werde ich nicht freischalten!
Solltet ihr mir etwas mitteilen wollen was nichts mit dem Posts zu tun hat, dann tut dies bitte über mein Kontaktformular. Auch hier freue ich mich immer wieder eine Email von euch in meinem Postfach zu entdecken!!!

Liebst
Eure
Melanie