Review | MAC Pro Palette Large + MAC Lidschatten depotten

Hallo meine Hübschen,

nachdem sich meine MAC Lidschatten ein klein wenig angesammelt haben, habe ich immer wieder mit dem Gedanken gespielt mir eine Pro Palette für 15 Lidschatten zu kaufen. Da die Counter an denen ich in Bremen gearbeitet habe aber keine Refills führen, gab es dementsprechend auch keine Leerpaletten und somit musste ich warten, bis ich endlich wieder in einen Store komme.

In Hamburg vor dem Yupik Event habe ich dann zugeschlagen und mir die Pro Palette Large nebst Insert gekauft.

 Um Refills in einer Palette zu organisieren benötigt man mittlerweile gleich 2 Produkte. Einmal die Pro Palette Large und zudem ein Insert (Pro Palette Eye Shadow x15 oder Pro Palette Blush x6). Vorteil ist, dass man selbst entscheiden kann, wie man befüllt, denn die Lidschatten-Refills können natürlich auch ohne Insert hineingelegt werden und damit können auch Nicht-MAC-Lidschatten verstaut werden. Wenn man seine Lidschatten aber geordnet haben möchte, dann ist ein Inlay doch besser - zumindest in meinen Augen.

Die neuen Pro Paletten kommen, im Gegensatz zu den alten, mit Sichtfenster daher. Gerade wenn ihr mehrere Paletten besitzt, ist es eine große Hilfe und man hat direkt einen Überblick, welche Lidschatten enthalten sind.

Mit 16€ für die Pro Palette Large und 10€ für die Pro Palette Eye Shadow x15 (Insert) schlägt die Anschaffung zwar ganz schön zu Buche, aber ihr habt eben auch nicht 15 Pfännchen herum zu fliegen. Gerade wenn ich bei einem Kunden bin, finde ich es unvorteilhaft mit vielen einzelnen Lidschatten zu arbeiten, mit Insert sieht es einfach professioneller aus.

Das neue Hochglanz Design sieht modern und ansprechend aus, ist aber auch ziemlich staubanfällig. Noch bevor ich das Insert überhaupt berührt hatte, war es voller feiner Staubfussel. Andererseits ist die Palette auf diese Weiser aber auch einfacher zu säubern, im Gegensatz zum alten Design, welches matt daher kam.
Was ich bislang nicht herausfinden konnte ist, wie man nach dem Einlegen der Pfännchen diese wieder entnehmen kann, da hab ich das alte System wesentlich einfacher empfunden. Das Insert hat zwar von der unteren Seite Ausstanzungen, durch welche man mit dem Finger die Refills herausdrücken kann, aber wenn das Insert erst einmal in der Pro Palette drin sitzt, dann macht es keinen Mux mehr - wer kann mir da weiterhelfen???

So und nun soll meine neue MAC Pro Palette Large ja auch direkt befüllt werden und mein Weg dorthin, also wie ich die Pfännchen depottet habe, habe ich für euch auf Bildern festgehalten.
1. Nehmt ein Messer zur Hand und versucht es zwischen den kleinen Spalt vorne am Pfännchen zu schieben. Es braucht vielleicht eins zwei Anläufe, geht aber an sich recht fix. Durch ein wenig ruckeln und Hebelbewegungen bekommt ihr es herausgehoben.

2. So sieht es dann aus, wenn ihr den oberen Teil des Pfännchens abgezogen habt.
3. Nun benötigt ihr ein Backpapier und ein Glätteisen. Das Backpapier legt ihr auf die untere Fläche des Glätteisen, worauf ihr wiederum das Pfännchen legt. Ich glaube ich muss nicht extra erwähnen, dass das Glätteisen heiß sein muss und ihr euch vorsehen solltet!

Ich habe bei diesem Schritt immer bis 10 gezählt und das Pfännchen dann wieder herunter genommen.

4. Nein, hier ist nichts geschmolzen! Einzig der Kleber, mit welchem das Refill im Pfännchen gehalten wird, löst sich. Damit ihr aber das Pfännchen besser entnehmen könnt, greift ihr zu einer Schere oder Pinzette und drückt damit mittig auf den unteren Teil des Pfännchen. Ihr seht dann schon, dass das Refill langsam herauskommt und könnt es dann entnehmen.

5. Wenn ihr das Refill aus dem Pfännchen entnommen habt, könnt ihr diesen Teil wieder in euer ursprüngliches Pfännchen klicken und es sieht aus wie vorher, nur eben ohne Refill ;)
Die Schritte 6-8 sind optional, es ist also kein Muss, sondern dient lediglich dem besseren Überblick, so dass ihr auch später noch wisst, wie welcher Lidschatten heißt.

6. Diesmal nehmt ihr eine Kerze zur Hand und haltet das Pfännchen darüber - Vorsicht sehr heiß!!!

7. Wenn sich das Etikett löst - es löst sich nicht komplett nur ganz ganz leicht - greift ihr es mit einer Pinzette auf und nehmt es vom Pfännchen ab.

8. Klebt das Etikett auf euer Refill.

Anmerkung: Manche MAC Counter/ Stores nehmen auch Pfännchen ohne das Refill, aber ein Pfännchen ohne Etikett wird definitiv nicht zurück genommen (Back2MAC - 6 MAC Produkte = 1 Lippenstift). Also überlegt es euch genau, ob ihr das Etikett abnehmen wollt oder nicht!
Und da ist sie, meine neue Pro Palette mit 12 Lidschatten. Ich muss zugeben, dass es ein echt tolles Gefühl ist eine schon recht gut gefüllte erste MAC Palette zu besitzen und ab jetzt werden einfach nur noch Refills gekauft ;)
1.Reihe v.l.n.r: Naked Lunch | Pink Venus | Artistic License (LE) | Paradisco | Cranberry 2.Reihe: All that glitters | Woodwinked | Satin Taupe | Handwritten | Star Violet 3. Reihe: Steamy | Club
Die MAC Pro Palette nebst Pro Palette Eye Shadow x15 hat seine Vor- und Nachteile und ist mit 26€ nicht gerade günstig. Ich finde es aber wesentlich übersichtlicher und geordneter, wenn alle Lidschatten auf diese Weise untergebracht sind. Zudem sind die Refills 4€ günstiger als die Pfännchen, was auf 15 Lidschatten hochgerechnet 60€ sind!!! Zieht ihr davon noch einmal die 26€ für die Pro Palette ab, habt ihr immer noch eine Preisersparnis von 34€ - das sind 2 weitere MAC Lidschatten-Refills ;)

Wie sortiert ihr eure Lidschatten? Habt ihr auch schon depottet???

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!
Liebst
Eure

Kommentare:

  1. Schöner Post und viele, viele schöne Lidschatten!:))
    Ich finde es mit dem Inlet auch viel hübscher, sieht einfach ordentlicher und professioneller aus.
    Übrigens ist es total klasse, dass du die Schritte so gut erklärt hast, wie man so ein MAC Lidschatten depottet!:)
    Liebe Grüße
    Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich! Ich musste ja auch erst mal gucken wie es funktioniert und dachte mir dementsprechend, das es gar nicht falsch sein kann, es noch einmal zu erklären. Für mich war es das erste Mal und es war wirklich super easy und jetzt wurde ich mit einer tollen Palette belohnt - ich finde allein den Anblick total schön ;P

      Löschen
  2. Ich habe mit einem Sieb über der Kerze depottet:-) hat aber auch gut geklappt.... Es befriedigt meine Ordnungsliebe wenn ich die Lidschatten in einer Box und sortiert weiß.
    Das ist auch das Einzigste was mich an den Extra Dimension Eyeshadows stört. Jetzt klapperst wieder in der Schublade:-)
    Mit dem Glätteeisen klappt es aber bestimmt auch gut! Ich habe mein Sieb nämlich dabei "zerstört" weil es zugerußt ist;-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Melli!

    Ich mag Paletten auch einfach viel lieber als einzelne Lidschatten.
    Es sieht schön aus und ist so praktisch!

    Ein kleiner Tipp für alle deine LeserInnen mit Österreich Connection:
    Hier bezahlt man für die Palette nur 10€ und das Insert kostet nur 3€.
    http://www.maccosmetics.at/product/1556/22060/Products/Accessories/Pro-Palette/Pro-Palette-Large-Single/index.tmpl
    Wenn man in Wien vorort kaufen möchte, empfehle ich euch zum MAC Store am Westbahnhof zu fahren, denn der Counter im Steffl gehört zu Marionnaud und dort verlangen sie noch die völlig überteuerten alten Preise (24€ für die Leerpalette?). Beim Counter im Gerngroß auf der Mariahilferstraße bin ich mir nicht sicher, da dort zwar auch ein Marionnaud ist, der MAC Counter aber eigentlich nicht dazugehört. Alle Douglas MAC Counter führen kein Pro Sortiment, dort werdet ihr also leider nicht fündig ;)

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
  4. ein interessanter und sehr detaillierter post, vielen dank :-) bisher depotte ich meine mac Lidschatten nicht, weil ich die Verpackung einfach schick finde :-) für mich ist mac immer noch ein Luxus, den ich mir zu besonderen Gelegenheiten gönne :-) ich finde, in einer Palette würden die Lidschatten keinen reiz mehr auf mich ausüben, denn dann sieht man ihnen ihren wert nicht mehr an... es könnten auch Lidschatten refills von sehr günstigen marken sein... Club und star violet hab ich auch und liebe beide <3

    AntwortenLöschen
  5. Ich bevorzuge auch sehr gern Paletten und dennoch bin ich eher nicht so der Typ, der selber Lidschatten auseinander nimmt. Dann müssten von Anfang an Refills her ^^

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr toller Tipp. Vorallem finde ich es spannend wie du die Lidschatten depottet hast. Ich traue mir das immer nicht zu, da ich befürchte die Lidschatten zu zerstören. Aber soviele besitze ich auch nicht von MAC :(

    Liebst, Bea von http://beautymeetscoco.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Bislang besitze ich nur eine 4er Leerpalette von MAC und die ist wieder leer, haha. Leider griff ich gleich beim ersten Lidschatten (lang, lang ist's her :-D) daneben, da die Dame am Counter mir wohl definitiv mehr als diesen einen Lidschatten auf's bewegliche Lid aufgetragen hatte und das Ergebnis zu Hause einfach nicht so aussah, wie im Laden. Seitdem habe ich mir tatsächlich keinen Einzellidschatten mehr gekauft. Es gibt zwar viele MAC Klassiker, die mir gefallen, aber gerade bei den Brauntönen habe ich doch schon einige Alternativen zu Hause. Da würde ich viel lieber in eine außergewöhnlichere Farbe investieren.... Mal sehen, was kommt ;-).

    Bzgl. der Entnahme der einsortierten Lidschatten hatte ich anfangs auch gerätselt, aber mir wurde gesagt, dass man an der Stelle, unter der sich die 'Lücke' unter dem Pfännchen befindet, leichten Druck auf das Pfännchen ausüben soll. Möglichst weit am Rand natürlich! Dann 'kippt' das Pfännchen und man kann es gut heraus heben. Funktionierte gut bei mir :-).

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Hallo, schön das du auf meinen Blog gefunden hast!
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, denn das macht bloggen erst aus - die Kommunikation unter einander.
Kommentare die allerdings nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben und lediglich einen Verweis auf den eigenen Blog enthalten, werde ich nicht freischalten!
Solltet ihr mir etwas mitteilen wollen was nichts mit dem Posts zu tun hat, dann tut dies bitte über mein Kontaktformular. Auch hier freue ich mich immer wieder eine Email von euch in meinem Postfach zu entdecken!!!

Liebst
Eure
Melanie