New In | Mein neuer Begleiter MAC Book Pro


Hallo meine Hübschen,

zum Bloggen benötigt man, wenn es hoch kommt, zwei Dinge, eine gut funktionierende Kamera und einen PC, obwohl selbst die Kamera nicht von Nöten ist, da es durchaus ja auch Blogs gibt, die einzig durch ihre Texte leben. Bleibt also der PC oder zumindest etwas mit Internetzugang und einer Tastatur ;)

Nachdem mein guter alter Laptop nun ausgedient hat und immer mehr schlapp machte, habe ich mich zusammen mit meinem Schatz auf die Suche nach einem Ersatz gemacht und bin nach fast einjähriger Suche und vielem Hin und Her fündig geworden - darf ich präsentieren: mein neues MAC Book Pro...

 Warum nun eigentlich das MAC Book Pro? Ich arbeite seit Jahren mit einem MAC Book und davor war es auch ein MAC Book Pro. Mein letztes MAC Book, muss ich gestehen, hatte ich des Stylings wegen gekauft. Es war ein Apfel drauf und weiß und damit war klar, das will ich haben.

Diesmal war es nicht ganz so einfach, denn mit dem Bloggen haben sich andere Ansprüche an einen Laptop für mich gestellt als früher. Er sollte nicht zu groß sein, maximale Zollgröße 13, er sollte leicht sein, denn ich wandere schon sehr viel mit meinem Laptop durch das Haus, er sollte eine gute Grafik haben - ganz klar der Bilder wegen - er sollte möglichst schnell sein, einen großen Arbeitsspeicher haben und wenn möglich ein Programm zum Bilder- und Videos bearbeiten, wobei ich bei letzterem auch auf eine gute Software ausgewichen wäre.

Ist ja schon mal ein kleiner Batzen an Wünschen. Aber wie gesagt, das Bloggen hat eben für mich klare Richtlinien vorgegeben. Nun sind wir eine Android Familie, bis auf meinen alten Laptop und ein i-Pad existieren keine Apfelgeräte mehr in unserem Haushalt und wir wollten auch dabei bleiben. Die Suche begann...
 Mein Problem war etliche Zeit, dass ich dachte was soll ich so viel Geld in die Hand nehmen, wenn mein alter Laptop doch noch funktioniert?! Ich tu mich in solchen Dingen immer sehr schwer. Der Blick fiel zunächst und eigentlich auch für lange Zeit, auf das Lenovo Yoga 3 Pro Ultrabook. Es kann sowohl als Laptop, aber auch als Tablett benutzt werden, was ich gar nicht schlecht fand, da ich meinen Kunden über den Laptop gerne Fotos von meinen Arbeiten zeige. Das Problem war hierbei aber am Ende, des es mit großem Arbeitsspeicher und SSD Karte auch nicht viel günstiger war als das MAC Book Pro, allerdings kein Foto- oder Videoprogramm enthielt und ich dies hätte zusätzlich kaufen müssen.

Als es dann vor kurzem hieß, so jetzt bekommst du endlich einen neuen Laptop - meiner alter zeigte immer mehr Macken, arbeitete nur noch langsam und enthielt auch nur noch die viel zu alte Hardware - kam die Frage auf, obwohl die ganze Zeit der Suche über kein einziges Mal in Betracht gezogen, ob es nicht doch am besten wäre für meine Ansprüche wieder ein MAC Book zu kaufen.

Wegen mir ja klar, allerdings schreckte mich der Preis doch sehr ab. Aber mein Schatz kennt in solchen Punkten dann am Ende kein Pardon und macht schlussendlich auch keine Kompromisse, hat im Internet recherchiert und zum Schluss dieses MAC Book Pro gefunden. Runter gesetzt von 1.999€ auf knapp 1.300€ *schluck* sollte es dies also sein. Hätte mein Schatz es nicht in die Hand genommen, ich würde wohl noch mindestens zwei weitere Jahre vor meinem alten Laptop sitzen ;P
Es handelt sich hierbei im Übrigen nicht um das niegelnagelneue Mac Book Pro mit Retina Display, sondern um das Vorgängermodell, aber die Farbwiedergabe ist ohne Wenn und Aber und auch wenn das Retina Display vielleicht noch einen Ticken besser ist, so bin ich ja nun kein Fotograf oder Grafiker oder dergleichen und für meine Ansprüche reicht die ältere Version vollkommen aus.

Dafür habe ich eine Festplattenkapazität von 500GB SSD und eine Arbeitsspeicher-Größe von 16GB und das ist mehr als ich mir zu wünschen gewagt habe - gut das ist der ganze Computer an sich ;)

Silber matt kommt mein MAC Book Pro daher, hat eine Schwarze Tastatur, welche bei Dunkelheit beleuchtet ist und einen schwarzen Rahmen um das Display, welches wiederum glänzend ist, was ich mir auch gewünscht habe, denn ich finde die Farbwiedergabe bei matten Displays nicht so schön - aber darüber lässt sich ja streiten.
Das ist er also, mein neuer Begleiter auf allen Wegen durch das weite Netz, sowie meine nächsten Jahre beim Bloggen - sofern ich durchhalte ;P

Ich freue mich wie ein Kellerkeks und bin vor allem meinem Schatz unendlich dankbar, dass er es mir gekauft hat.

In diesem Sinne, auf viele weitere Bilder und Texte...
Liebst
Eure
melanie

Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Teil, da macht das bloggen doch gleich noch mehr Spaß :-)
    Ich habe mir vor 3 Jahren einen neuen Laptop gekauft, den ich zwar immer noch gute, aber heute wahrscheinlich nicht mehr nachkaufen würde. Ich finde ihn zu groß, schwer und unpraktisch, da ich mit dem Laptop auch immer quer durch unser Haus wandere.
    Ich bin ab und an immer wieder mal auf einschlägigen Technikseiten unterwegs und schaue, was es aktuell grade so auf dem Markt gibt. Da ich bisher noch nie etwas von Apple besaß, tue ich mich bei dem Gedanken an ein Mac Book etwas schwer, obwohl ich im Freundes- und Bekanntenkreis nur Gutes gehört habe. Das Interesse und der Reiz ist dennoch da :-)

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin da total offen gewesen und hab nach allen Seiten Ausschau gehalten. Für mich wäre es eine ziemliche Umstellung gewesen nach so langer Zeit wieder mit einem anderen Laptop als einem Apple zu arbeiten und für mich ist es natürlich so einfacher da die Oberfläche ja im Großen und Ganzen die Gleiche ist. Ich finde alles hat seine Vor- und Nachteile und da solltest du abwägen. Es ist jetzt nicht so, dass ich grundsätzlich sagen würde kaufe dir einen Apple, ich glaube das muss jeder für sich selbst abwägen. Mein alter Laptop war bestimmt 6 Jahre alt und da wurde es langsam Zeit einen neuen zu kaufen, mal sehen wie lange dieser hier durchhalten wird ;)

      Löschen
  2. Sehr schön, damit bloggt es sich bestimmt besser. Vor allem weil es noch so schön neu ist und man dadurch total motiviert wird :) Ich habe mir im April das gleiche gekauft, leider leider war ich so schusselig und es ist mir blöd runtergefallen, seitdem läuft es nicht mehr richtig bzw. ist sehr langsam und der Bildschirm versagt manchmal. Du kannst dir nicht vorstellen, wie sehr ich mich ärgere...Viele liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist mir mit meinem damaligen MAC Book Pro auch passiert, meins war allerdings komplett hinüber :( Ach ich bin da nicht so, alt oder neu, Hauptsache es läuft ;P

      Löschen
  3. Ich muss gestehen, dass ich ein Apple Fan bin. Wir sind eine Apple Familie, außer mein Laptop, da ich dienstlich einen Sony Laptop bekommen habe und diesen auch privat nützen kann. Aber sollte ich ihn einmal abgeben müssen, dann werde ich mir auch ein MacBook holen, einfach weil ich komplett mit dieser Software sonst zuhause arbeite und super damit klar kommen.

    Liebste Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte mich nach den vielen Jahren mit MAC Book auch komplett wieder umstellen müssen, wäre es ein Lenovo oder dergleichen geworden. Meine Intension war ja, maximal 500€ ausgeben und fertig, aber bei dem was mein Laptop alles leisten soll, war das schnell erledigt :/ Ich muss mich dennoch erst wieder ein wenig reinfuchsen, denn die einzelnen Tools haben sich ja schon weiter entwickelt und da muss ich den Dreh erst rausbekommen. Außerdem werden meine Bilder von den Farben auf meinem neuen MAC Book Pro anders dargestellt und ich weiß gerade noch nicht ob es mir gefällt, irgendwie waren sie satter bei meinem alten ;P

      Löschen
  4. Das mac book sieht klasse aus. Ich denke, das war eine gute Investition :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe jetzt auch seit über zwei Jahren ein MacBook Air und bin super zufrieden mit ihm. Der perfekte Begleiter für unterwegs und dabei so handlich und leicht. Das neue MacBook Pro steht dem ja absolut in nichts nach und noch leistungsstärker. Ich finde dass du eine super Wahl getroffen hast und wünsche dir ganz viel Spass mit deinem neuen Begleiter ^^

    AntwortenLöschen
  6. Ich musste gerade schmunzeln. Bei uns kommt nichts anderes als Apple ins Haus. Ich hätte gerne als Handy mal das neueste Samsung gehabt und bin dermaßen bei meinem Schatz abgeprallt. Ich muss aber auch dazu sagen, daß er meinen ganzen technischen Schnickschnack supportet, da ich einfach zu doof bin (oder sagen wir mal so: Ich habe Null Interesse an Technik und mir ist die Zeit zu schade, um mich damit auseinanderzusetzen, also drücke ich es ihm gleich in die Hand). Wobei er das ja auch beruflich macht. Und sein Lieblingsspruch ist eh: You get what you pay for. Ich glaube, Dein Mann und meiner, die würden sich super verstehen. Liebe Grüße an Dich.

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die Übersichtliche und leicht verständliche Produktpräsentation. Auf http://ultrabook-testberichte.de/ultrabook-test-13-zoll/ gibt es weitere Testeregbnisse, die beweisen, warum der Apple Mac Pro ein sehr gutes Produkt ist.

    AntwortenLöschen

Hallo, schön das du auf meinen Blog gefunden hast!
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, denn das macht bloggen erst aus - die Kommunikation unter einander.
Kommentare die allerdings nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben und lediglich einen Verweis auf den eigenen Blog enthalten, werde ich nicht freischalten!
Solltet ihr mir etwas mitteilen wollen was nichts mit dem Posts zu tun hat, dann tut dies bitte über mein Kontaktformular. Auch hier freue ich mich immer wieder eine Email von euch in meinem Postfach zu entdecken!!!

Liebst
Eure
Melanie