Tag | Wieviel wofür?


Hallo meine Hübschen,

seit geraumer Zeit geistert der 'Wieviel wofür?'-TAG durch die Bloggerszene - genauer gesagt durch die Beautyblogger-Szene. Von Sala ins Leben gerufen, geht es hierbei darum, die preisliche Schmerzgrenze der jeweiligen Produktkategorie zu benennen.

Nachdem ich mir nun so gut wie jeden Post dazu durchgelesen habe - es ist ja schon spannend wer wie viel wofür ausgibt ;) - dachte ich mir, dass es jetzt an der Zeit ist, auch ich meinen Senf dazu zu geben.

MASCARA

Hmmm, da fängt es schon an. Eigentlich reichen mir meine Drogerie Mascara, aber meine Nummer eins Mascara ist dann doch die MAC In Extreme Dimension Lash, die gleich mit ganzen 25€ zu Buche schlägt *urgs* Ich kann mich momentan noch nicht durchringen wieder so viel in eine Mascara zu investieren, obwohl ich, wenn ich ehrlich bin, in der Zwischenzeit schon wieder so viel Geld in Drogerie-Mascara gesteckt habe - um einen günstigeren Ersatz zu finden - dass ich mir locker hätte zwei MAC Mascara leisten können. Fazit: Am liebsten würde ich nur 10€ dafür ausgeben, es sind aber doch eher 25€ ;P

FOUNDATION

Ich habe mich ein mal in die Welt der High End Foundations verirrt und bin damit nicht gut gefahren.  Vielleicht ist es aber auch die Angst gerade im High End Bereich DIE Foundation für mich zu entdecken, denn es handelt sich hier nunmal um ein Produkt, welches so gut wie täglich im Einsatz ist und daher doch ziemlich oft nachgekauft wird. Bei 10-15€ schmerzt es nicht so sehr, aber bei 40-50€ und das alle 3-4 Monate - das tut dem Geldbeutel doch schon ein wenig weh. Ich habe aber durchaus auch einige MAC Foundations zu Hause, die ich aber entweder nur im Sommer (Face&Body) oder bei meinen Kunden zum Schminken verwende. Meine Lieblinge privat sind hier auf alle Fälle im Drogerie Bereich angesiedelt. Preisgrenze: ca. 30€
GESICHTSPUDER

Hier sieht es schon anders aus. Irgendwie haben es günstigere Puder nie in meinen Beauty-Olymp geschafft und ich vergöttere mein Chanel Poudre Universelle Libre und wenn es nicht dies ist, dann eben das hourglass ambient lighting powder ethereal lights. Ich habe mich lange Zeit gegen Gesichtspuder gewehrt, mittlerweile sind sie nicht mehr wegzudenken aus meiner täglichen Schminkroutine, allerdings müssen sie einen Batzen an Auflagen erfüllen, um mich zu überzeugen und das habe ich bislang nur im High End Bereich geboten bekommen - Preisgrenze: 45€
BLUSH

Meine absoluten Lieblinge sind hier definitiv im mittleren Preissegment zu finden, allen voran begeistern mich meine MAC Mineralize Blushes, seit kurzem aber auch mein Urban Decay After Glow Blush. Beide liegen in etwa bei 30€ und viel mehr würde ich nur in absoluten Ausnahmefälle bezahlen - Preisgrenze: 30€
BRONZER

Ich besitze sage und schreibe zwei Bronzer, von denen ich auch nur einen einzigen, wenn überhaupt, alle Jubeljahre verwende. Ich hab´s irgendwie nicht so mit Bräunung via Puder. Da ich die beiden Bronzer schon ewig habe und sie noch mal ewig halten, würde ich wohl in weitere Bronzer Null Komma Null investieren. Liebe Bronzer dieser Welt, verzeiht es mir, es gibt mit Sicherheit viele viele andere Abnehmer für euch - ich bin es nicht ;P

EYELINER
Ich habe schon etliche Eyeliner ausprobiert, denn ein perfekter Lidstrich ist für mich ein Muss. In erster Linie ist hier mein absolutes Nachkauftprodukt der Maybelline Lasting Drama Gel Eyeliner, den ich mir einmal im Jahr - wenn es hoch kommt! - in der Drogerie um die Ecke für niedliche 7,99€ kaufe. Wenn es allerdings schnell gehen soll, dann liebe ich meinen MAC Penultimate Eyeliner! Kein Pinsel säubern, einfaches und präzises Auftragen, perfekt. Preisgrenze: 21€
LIDSCHATTEN
Obwohl ich Lidschatten liebe, sind die meisten meiner Lidschatten maximal im mittleren Preissegment angesiedelt. Meine teuersten sind die von MAC im Pfännchen. Na klar gucke ich mir gerne auch mal die Swatches von High End Lidschatten an, aber kaufen?! Nee, da gibt es einfach zu viele gute, die auch im mittleren, wenn nicht sogar in der niedrigen Bereich zu finden sind. Nehmen wir die Zoeva Paletten. Hier kostet eine Palette 17,50€ mit 10 Lidschatten, das sind dann runter gerechnet 1,75€ und das bei einer unglaublich guten Qualität. Oder meine ColourPop Shadows - wenn es denn mal ein Creme-to-Powder Produkt sein soll - mit $5! Meine teuerste Palette war bislang die too faced chocolate bar Palette und eine Ausnahme mache ich außerdem noch bei den Armani eye tints, die einfach nur genial sind und für die ich bislang kein günstigeres Pendant gefunden habe, das war es dann aber auch schon. Preisgrenze: Monolidschatten 15€ | Lidschattenpalette 50€
LIP PENCIL
Ich habe ganze 4 Lip Pencil in meiner Sammlung, ihr ahnt schon worauf das hinaus läuft ;)
Ich kann Lip Penciln einfach nichts abgewinnen. Lieber verwende ich eine Lip Base (Urban Decay), die meine Lippenstifte vor dem Auslaufen verhindert. Lip Pencil fühlen sich auf meinen Lippen einfach zu trocken an und das ist nicht mein Ding. Einzig wenn ich einen kräftigen roten Lippenstift zur Hand nehme und ich eine exakte Kante haben möchte, kommt auch mal ein Lip Pencil zum Einsatz - Preisgrenze: 5€
LIPPENSTIFTE
Oh ja, kommen wir zu dem Produkt in welches das meiste Geld fließt - die Lippenstifte! Ganz klar kaufe ich auch hier ab und an in der Drogerie, aber mittlerweile nur noch, wenn mich eine Farbe total umhaut, Muskat von alverde möchte ich zum Beispiel unbedingt noch haben, die Lippie Stix von ColourPop sind defintiv auch nicht zu verachten und ich bin großer Fan der Astor Lipcolour Butter. Aber im Großen und Ganzen liebe ich es bei Lippenstiften mich im Luxus zu wälzen. Mein teuerster Lippenstift war der Tom Ford Pussycat mit 50€ *schluck* Preisgrenze: 35€ (bis auf einige Ausrutscher ;P)
NAGELLACK

Ich bewundere ja die Chanel-Nagellack-Sammlungen anderer und habe schon ganz oft in Parfümerien vor ihnen gestanden, aber muss ich wirklich einen 30€ teuren Nagellack haben? Bei mir ist die Anwort ein ganz klares NEIN! Selbst O.P.I Lacke, die ich wirklich schön finde, kaufe ich nur bei TKMaxx im Sale. Meine Lieblinge sind die von Catrice und essie, also 3 bis 8€, sie sehen wunderschön aus, halten mit guter Base und Top Coat 5 Tage und länger und mehr braucht es nicht, um mich glücklich zu machen. Preisgrenze: 10€
BRAUENPUDER

Seit Jahren ist mein mit Abstand meistes Nachkaufprodukt der Catrice Eye Brow Stylist in Date With Ash-ton. Die Farbe passt perfekt zu mir, da brauche ich keinerlei andere Ausflüge in höhere Sphären zu machen - obwohl mich die Dipbrow Pomade von Anastasia Beverly Hills schon manchmal reizt ;) Preisgrenze: 10€

Ihr seht, ich gebe mich mit den kleinen feinen Dingen zufrieden. Klar mache ich auch mal einen Abstecher in den High End Bereich - gerade bei Lippenstiften - es ist auch immer wieder ein so gutes Gefühl für die Seele sich ein ganz besonderes Schätzchen zu gönnen, aber grundsätzlich kommt es bei mir auf die inneren Werte an - also die Qualität. Überzeugt mich etwas, kaufe ich es, sei es im Grabbel-Körbchen bei Rossmann oder in der Parfümerie aus dem High End Bereich. Ich finde gerade der Mix macht es. Würde ich wohl nur noch im gehobenen Preissegment kaufen, wäre es nichts besonderes mehr und so freue ich mich, wenn ich mir zwischendurch eben auch mal mit einem Tom Ford Lippenstift eine Freude mache.

Was sind eure Preisgrenzen? Lieber High End, Drogerie oder macht es für euch auch der Mix???

Ich wünsche euch allen einen wunderschön sonnigen Herbsttag!

Liebst
Eure
melanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo, schön das du auf meinen Blog gefunden hast!
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, denn das macht bloggen erst aus - die Kommunikation unter einander.
Kommentare die allerdings nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben und lediglich einen Verweis auf den eigenen Blog enthalten, werde ich nicht freischalten!
Solltet ihr mir etwas mitteilen wollen was nichts mit dem Posts zu tun hat, dann tut dies bitte über mein Kontaktformular. Auch hier freue ich mich immer wieder eine Email von euch in meinem Postfach zu entdecken!!!

Liebst
Eure
Melanie