Pflege | Morgenroutine


Hallo meine Hübschen,

Gesichtspflege ist für mich das A und O, ohne dem geht gar nichts und ich kann mittlerweile noch so müde sein, es wird sich abgeschminkt und das Schritt für Schritt.

Ich habe schon immer mit meiner Haut einen Kampf ausgefochten, mal war ich glücklich und dann wieder zu Tode betrübt. Wer mich kennt, der kennt mich vor allem mit Schals und Tüchern. Es konnte noch so heiß sein, am Hals musste immer ein Tuch herhalten, denn meine Hals-/Kinnpartie war übersät mit kleinen und großen Pickeln - es war zum Heulen.

Ich habe alles versucht, war meist für den Moment glücklich, um dann nach einem, spätestens aber dem zweiten Monat wieder zu Fluchen, weil das Spiel wieder von vorne anfing. Zumal sich mein Gesicht eh meist je nach Zykluslage beruhigt hatte, mein Kinn/Hals blieb stets mein Sorgenkind.
Anfang Oktober letzten Jahres schrieb ich dann Pia an - ich hoffe ihr kennt alle ihren Blog SkincareInspirations, denn wenn nicht, solltet ihr euch schleunigst auf den Weg machen!!! Ich schrieb ihr ganz grob was meine 'Beschwerden' sind und wollte dann möglichst eine komplette Auflistung dessen, was ich denn bei meiner Haut machen könnte. Und Pia antwortete, ganz in ihrem Element riiiichtig ausgiebig, erzählte von BHA hier und AHA dort und ich sah den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

Das Ding war zudem, dass ich es irgendwann mal - ohne die Hintergründe zu kennen - mit einem BHA Mittelchen von Paula´s Choice probiert hatte und mit noch mehr Pickeln bestraft wurde. Also BHA nein, ich nicht! Ohne mich weiter zu informieren schrieb ich Pia zurück, ob sie mir denn nicht eine konkrete Auflistung geben könnte, dessen was meine Haut benötigt - ganz schlau, eine Ferndiagnose zu verlangen *schäm*

Pia blieb hartnäckig und meinte das sie mir nicht einfach irgendwas empfehlen könne und das es doch schon wichtig sei, dass ich mich mit dem Thema selbst auseinandersetze. Was soll ich sagen, ich kann ja recht bockig sein und war erstmal beleidigt, schließlich wollte ich doch 'nur' eine Auflistung an Produkten *mega schäm*

Irgendwie ließ es mich dann aber doch nicht los und so setzte ich mich an meinen Laptop und fing an zu googlen. Was bedeutet milde Reinigung, was steckt hinter BHA und was hinter AHA, wie sieht es mit Inhaltsstoffen aus, welche sind gut, welche schlecht, was ist für meine empfindliche, ölige und doch stellenweise trockene Haut geeignet. Erst als ich verstanden habe was die einzelnen Pflegeprodukte bewirken, bin ich losgezogen und habe angefangen nach und nach zu bestellen und habe Schritt für Schritt jedes einzelne Produkt auf meine Haut losgelassen.

Jetzt nach knapp 4 Monaten steht meine Gesichtspflege und ich danke Pia von ganzem Herzen, dass sie so hartnäckig geblieben ist und mir die Augen geöffnet hat. Es ist wichtig, dass ihr euch nicht allein von Reviews leiten lasst und das ihr euch mit dem Thema wirklich auseinander setzt. Eure Haut wird es euch danken!

Da es wirklich tolle Blogs gibt, die sich mit dem Thema bereits intensiv befasst haben, möchte ich euch hier eine kleine Auflistung der Posts geben, die mir enorm bei meiner Pflegefindung geholfen haben:

Pia SkincareInspiration:

Thema Inhaltsstoffe (Vitamin C, Retinol, Tenside, etc.)

Incipedia:


My Beautytreasures:


Super Twins:


Agata - Magi Mania


Gerade bei Agata, solletet ihr euch durch die vielen Posts klicken, hier findet ihr wirklich unwahrscheinlich viel zum Thema Gesichtspflege!

Nun also zu meiner Pflegeroutine am Morgen...
Balea
1. pflegendes Gesichtswasser
0,75€ [200ml]

Inhaltsstoffe:
AQUA , GLYCERIN , POLYGLYCERYL-4 CAPRATEPRUNUS AMYGDALUS DULCIS FLOWER EXTRACT , DECYL GLUCOSIDE , ARGININE ,PARFUM , POTASSIUM SORBATE , CITRIC ACIDSORBIC ACID , SODIUM BENZOATE ,ROSMARINIC ACID , ALPHA-ISOMETHYL IONONE

Bevor ich zum Balea Gesichtswasser gestoßen bin, habe ich das Garnier Minzellen Reinigungswasser für trockene, empfindliche Haut (ganz wichtig, da es ohne Alkohol ist!) verwendet. Nun habe ich aber nicht nur rein ölige Haut, sondern auch stellenweise trockene, insbesondere an den Nasenflügeln und zwischen den Augenbrauen. So vielleicht nicht sichtbar, konnte ich sie spätestens beim Auftrag meiner Foundation entdecken und das sah wirklich unschön aus. Durch Fanny lernte ich dann das Balea pflegendes Gesichtswasser kennen, die mit trockener Fetthaut zu kämpfen hat. Sie schwärmte davon, wie sich die Hautschüppchen nach wenigen Tagen lösten. Ich kann mich dem nur anschließen! Auch bei mir haben sich diese Hautschüppchen binnen weniger Tage gelöst, so dass ich jetzt eine wundervoll ebenmäßige Haut habe - natürlich nicht nur diesem Wässerchen zu verdanken, die Kombination macht es ;)

Paula´s Choice
2. Earth Sourced Purely Natural Refreshing Toner
23,90€ [230ml]

Inhaltsstoffe:
Aqua, Glycerin (natural skin-repairing ingredient), Sodium Hyaluronate (natural skin-repairing ingredient), Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract (natural soothing agent), Vitis Vinifera (Grape) Seed Extract (natural antioxidant), Camellia Sinensis (Green Tea) Leaf Extract (natural antioxidant), Camellia Oleifera (Green Tea) Leaf Extract (natural antioxidant), Avena Sativa (Oat) Bran Extract (natural soothing agent), Punica Granatum (Pomegranate) Extract (antioxidant), Sambucus Nigra (Black Elderberry) Fruit Extract (natural antioxidant), Peucedanum Graveolens (Dill) Extract (natural antioxidant), Lycium Barbarum (Goij) Fruit Extract (natural antioxidant), Hydrogenated Lecithin (natural cell-communicating ingredient), Tocopherol (pure Vitamin E/antioxidant), Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil (plant-based emollient), Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil (plant-based emollient), Vaccinium Macrocarpon (Cranberry) Seed Oil (natural antioxidant), Olea Europaea (Olive) Fruit Oil (natural antioxidant), Vaccinium Myrtillus (Bilberry) Seed Oil (natural antioxidant), Arginine (natural amino acid/water-binding agent), Glycine (natural amino acid/water-binding agent), Alanine (natural amino acid/water-binding agent), Serine (natural amino acid/water-binding agent), Valine (natural amino acid/water-binding agent), Proline (natural amino acid/water-binding agent), Threonine (natural amino acid/water-binding agent), Isoleucine (natural amino acid/water-binding agent), Histidine (natural amino acid/water-binding agent), Phenylalanine (natural amino acid/water-binding agent), Aspartic Acid (natural amino acid/water-binding agent), Sodium PCA (natural skin-repairing ingredient), Sodium Lactate (natural skin-conditioning agent), PCA (synthetic skin-repairing ingredient), Xanthan Gum (natural thickener), Leuconostoc/Radish Root Ferment Filtrate (natural preservative), Benzyl Alcohol (solvent), Phenoxyethanol (synthetic preservative)

Diesen Toner habe ich durch die Super Twins entdeckt. Sie nutzen es als Special Toner, ich zum dämpfen der Säure des Balea Gesichtswassers, denn dieses ist saaaaauuuer (ich habe mir zum Testen extra ph-Streifen aus der Apotheke geholt)! Ich denke ich müsste diesen Schritt nicht unbedingt machen, aber es hat sich so in meine Routine eingeschlichen und ich liebe den Geruch und die Konsistenz des Earth Sourced Toners unwahrscheinlich. Es ist nicht komplett wässrig, sondern eher milchig und etwas dickflüssiger, so dass ich davon immer vier Tropfen auf meine Handfläche gebe und verteile es damit in meinem Gesicht. Zudem ist dieser Toner prall gefüllt mit tollen Inhaltsstoffen, wie z.B. Hyalurosäure, Glycerin und Chamomilla - eine ausführliche Review zum Earth Sourced Toner findet ihr bei den Super Twins.

Paula´s Choice
3. Resist Anti-Aging Multi-Correction Treatment Azelaic Acid
35,90€ [30ml]

Inhaltsstoffe:
Aqua, Azelaic Acid (antibacterial/antioxidant/skin-lightening agent), C12-15 Alkyl Benzoate (emollient), Caprylic/Capric Triglyceride (skin-repairing ingredient), Methyl Glucose Sesquistearate (emollient), Glycerin (skin-repairing ingredient), Cetearyl Alcohol (thickener), Glyceryl Stearate (thickener), Dimethicone (silicone slip agent), Salicylic Acid (Beta Hydroxy Acid, exfoliant), Adenoside (cell-communicating ingredient), Glycyrrhiza Glabra (Licorice) Root Extract (anti-irritant/skin-lightening agent), Boerhavia Diffusa Root Extract (antioxidant), Allantoin (anti-irritant), Bisabolol (anti-irritant), Cyclopentasiloxane (silicone slip agent), Xanthan Gum (natural thickener agent), Sclerotium Gum (natural thickener agent), Propanediol (slip agent/penetration enhancer), Butylene Glycol (slip agent/penetration enhancer), Phenoxyethanol (preservative)

Dieses Treatment wurde mir von Pia nahe gelegt. Ich hatte meine Anlaufschwierigkeiten damit, was aber eher einem falschen BHA Mittel (dazu bei meiner Abendroutine mehr) geschuldet war. Es soll laut Paula´s Choice gleich dreifach wirken: 1. es hellt die Haut auf und lässt dunkle Flecken verblassen 2. vermindert Hautunreinheiten 3. verringert Rötungen von früheren Pickeln und reduziert Falten - gut das waren eigentlich schon 4 ;) Gegen meine Pigmentflecken habe ich derzeit noch kein Mittelchen gefunden und ich habe so einiges hier zu liegen, was diesen dunklen Flecken den Kampf ansagen soll. Allerdings wirkt dieses Multi-Correction Treatment mit Azelaic Acid Zusatz Hautunreinheiten vor. Ich verwende zwar jeden Abend ein BHA Treatment, aber dieses hier stellt eher eine Creme dar, die meine ölige Haut genau in dem Maße hydratisiert, dass ölige Stellen mattiert werden, ohne das die trockenen Stellen noch trockener werden. So oder so ist meine Hautstruktur mit diesem Treatment unglaublich weich, fast schon samtig geworden. Einziger Wermutstropfen der bleibt, es verbraucht sich unglaublich schnell. Ich habe jetzt meine dritte Tube hier zu liegen, man könnte sagen, einmal im Monat, maximal alle 2 Monate muss es nachgekauft werden und das für 35,90€ *autsch*

Louis Widmer
4. Pigmacare Skin Tone Balance unparfümiert
ca.27€ [30ml]

Inhaltsstoffe:
Aqua, Cyclopentasiloxane, Niacinamide, Butylene Glycol, Dimethicone, Cetearyl Isononanoate, Isopropyl Lauroyl Sarcosinate, Glycerin, Silica, PEG/PPG-18/18 Dimethicone, Titanium Dioxide, Caprylic/Capric Triglyceride, Cetearyl Dimethicone Crosspolymer, Propylene Glycol, Tocopheryl Acetate, Phenoxyethanol, Arginine, Cetearyl Olivate, Ascorbyl Glucoside, Ethyl Linoleate, Hexylresorcinol, Potassium Cetyl Phosphate, Sorbitan Olivate, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Hydroxyethylcellulose, Resveratrol, Disodium EDTA, Tocopherol, Xanthan Gum, Ethylhexylglycerin, Glycyrrhetinic Acid, Carbomer/Papain Crosspolymer, 1,2-Hexanediol, Caprylyl Glycol, Tetrapeptide-30, Algin. (FVN100230.0001)

Auch dieses Mittelchen habe ich von Pia empfohlen bekommen und nutze es jetzt seit knapp zwei Monaten. Es soll in erster Linie dazu dienen Pigmentflecken vorzubeugen und gegen bestehende anzukämpfen. Etwas hervorgehoben bei den Inhaltsstoffen habe ich die Niacinamide, die beim Louis Widmer Pigmacare bereits an 3. (!) Stelle stehen und mit ganzen 5% zu Buche schlagen - Wahnsinn! Ich möchte hier an dieser Stelle gar nicht erst anfangen aufzuzählen was dieses Wundermittel alles kann, denn es kann viiiiel! Ein kleiner Auszug: entzündungshemmend, gegen Aknenarben, spendet Feuchtigkeit, reduziert die Serbumproduktion - mehr dazu bei Agata und Hanni Hunter. Außerdem enthält diese Art Creme, die unglaublich schnell einzieht und keinen Film hinterlässt, Vitamin C (0,5%), welches hier unter dem Namen Ascorbyl Glucoside zu finden ist. Und als würde das nicht schon reichen, ist diesem Treatment auch noch Vitamin E hinzugefügt worden *yeahy*

Nun reichen knapp zwei Monate nicht aus, um ein ausreichendes Fazit zu schließen, schon gar nicht wenn es sich um Anti-Aging Produkt handelt, da werde ich wohl frühestens in einem halben Jahr meine Resonanz ziehen. Bis dahin trage ich es fleißig jeden morgen auf.

Paula´s Choice
5. Vitamin C Spot Treatment
59,90€ [15ml]
Inhaltsstoffe:
Cyclopentasiloxane (silicone slip agent), Ascorbic Acid (vitamin C/antioxidant), Ethylhexyl Hydroxystearate (emollient), Dimethicone (silicone thickener), Polysilicone-11 (skin-conditioning agent), Polymethylsilsesquioxane (opacifying agent), Disteardimonium Hectorite (dispersing agent), Propylene Carbonate (solvent)

Meine Morgenroutine ist voll gestopft mit Vitamin C Mittelchen und dieses von Paula´s Choice beinhaltet gleich 25%!!! Wie das funktioniert, obwohl meine Haut nicht an solch eine hohe Vitamin C Dosis gewohnt ist? Indem das Vitamin C Spot Treatment auf einer Silikon-Gel Basis anstatt Wasser beruht, welche die Haut viel weniger irritiert - auch bei Vitamin C, sollte man sich langsam herantasten und nicht gleich zur vollen Dosis greifen, die Haut muss Schritt für Schritt daran gewöhnt werden. Beim Vitamin C Spot Treatment wird dies wie gesagt, durch die Silikon-Gel Basis aufgehoben oder besser gesagt, die Haut wird nicht so stark irritiert (bei mir hat das Treatment keinerlei Hautirritationen hervorgerufen).

Nun klingen 60€ bei 15ml Inhalt enorm viel - und das ist es auch - allerdings wird dieses Treatment nicht für das gesamte Gesicht verwendet, sondern nur stellenweise, also direkt auf Pigmentflecken, weshalb man auch nur sehr wenig Produkt benötigt. Außerdem empfinde ich dieses Treatment aufgrund seiner cremig-silikonigen Konsistenz als recht ergiebig, eine klitzekleine Menge reicht für eine recht große Fläche im Gesicht aus.

Ich kann nach einem Monat der Anwendung kein abschließendes Fazit ziehen und bin noch am Hadern. Ich weiß auch dieses Mittel sollte nicht nach nur einem Monat beurteilt werden und es hat durchaus auch seine sofort sichtbaren positiven Seiten - die Haut ist nach dem Auftrag wie glatt gebügelt! - aber 60€ sind schon echt heftig. Derzeit bin ich am Überlegen dieses Treatment doch lieber am Abend, so wie von Paula´s Choice empfohlen, anzuwenden und dann auch nur alle 2-3 Tage, dann hält es etwas länger und sollte bei der ganzen Vitamin C Zufuhr, die meine Haut bekommt, reichen.

Mehr zum Thema Vitamin C und was es bei unserer Haut bewirkt, könnt ihr bei Pia nachlesen.

Paula´s Choice
6. Resist Super Antioxidant Serum mit Vitamin C
38,90€ [30ml]

Inhaltsstoffe:
Cyclopentasiloxane (silicone slip agent/suspending agent), Dimethicone (silicone slip agent/suspending agent), Tetrahexyldecyl Ascorbate (stabilized vitamin C/antioxidant), Palmitoyl Tripeptide-5 (cell-communicating ingredient), Ceramide NP (skin-repairing ingredient), Tocotrienols (vitamin E/antioxidant), Tocopherol (vitamin E/antioxidant), Ubiquinone (coenzyme Q10/antioxidant), Thioctic Acid (Alpha Lipoic Acid, antioxidant), Tocopheryl Acetate (vitamin E/antioxidant), Magnesium Ascorbyl Phosphate (stabilized vitamin C/antioxidant), Ferulic Acid (antioxidant), Beta Glucan (anti-irritant), Superoxide Dismutase (antioxidant), Epigallocatechin Gallate (Green tea-derived antioxidant), Ergothioneine (mushroom-derived antioxidant), Glutathione (fruit-derived antioxidant), Xanthophyll (antioxidant pigment), Glycine Soja (Soybean) Seed Extract (antioxidant), Glycerin (skin-identical agent), Arctostaphylos Uva Ursi (Bearberry) Leaf Extract (anti-inflammatory agent), Lupinus Albus Seed Oil (antioxidant), Curcuma Longa (Turmeric) Root Extract (antioxidant), Elaeis Guineensis (Palm) Oil (emollient), Phenoxyethanol (preservative). May contain Caffeic Acid (antioxidant)

Hätte man mir noch vor 4 Monaten gesagt, das ich mit meiner öligen Haut ein Serum dieser Art einmal verwende und es abgöttisch liebe, ich hätte wohl jedem einen Vogel gezeigt. Es handelt sich beim Resist Super Antioxidant Serum nämlich von der Textur um eine Art Öl/Gel und ist Wellness pur für die Haut. Es ist wiederum mit Vitamin C und ganz vielen Antioxidantien angereichert, die dafür sorgen, dass die Haut langsamer altert, sie vor Umwelteinflüssen und freien Radikalen schützt.

Ich habe dieses Serum ziemlich schnell am Anfang benutzt, bevor der Rest meiner Pflegeroutine stand und hatte zu dem Zeitpunkt das Gefühl, das es viel zu reichhaltig für meine ölige Haut ist, so dass ich es wieder weg gelegt habe. Als dann aber meine Routine stand, habe ich Pia noch einmal davon erzählt, die mir dann den Tipp gab, meine Hände im Vorfeld anzufeuchten, da das Resist Antioxidant Serum auf diese Weise schneller einzieht. Genau das mache ich jetzt jeden Tag, morgens und abends und was soll ich sagen, meine Mischhaut ist einer normalen Haut gewichen, die ich nur noch einmal am Tag nach dem Auftrag meiner Foundation abpudern muss und danach sieht mein Hautbild den ganzen Tag traumhaft schön aus - ich wurde in der letzten Zeit sogar mehrmals darauf angesprochen und wäre jedes Mal am liebsten in die Luft gesprungen vor Freude!

Paula´s Choice
7. Clear Ultra-Light Daily Mattifying Fluid
36,90€ [60ml]

Inhaltsstoffe:
Aqua, Ethylhexyl Methoxycinnamate (7.5%) (Octinoxate, sunscreen agent), Glycerin (skin-repairing ingredient), Ethylhexyl salicylate (5%) (Octisalate, thickener), Silica (absorbing agent), Octocrylene (2%) (sunscreen agent), Butyl Methoxydibenzoylmethane (2%) (Avobenzone, sunscreen agent), Dimethicone (silicone slip agent), Tocopherol (vitamin E/antioxidant), Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract (antioxidant), Vitis Vinifera (Grape) Seed Extract (antioxidant), Camellia Sinensis (Green Tea) Leaf Extract (antioxidant), Camellia Oleifera (Green Tea) Leaf Extract (antioxidant), Peucedanum Graveolens (Dill) Extract (antioxidant), Sambucus Nigra (Black Elderberry) Fruit Extract (antioxidant), Avena Sativa (Oat) Bran Extract (anti-irritant), Punica Granatum (Pomegranate) Extract (antioxidant), Lycium Barbarum (Goij) Fruit Extract (antioxidant), Hydrogenated Lecithin (cell-communicating ingredient), Titanium Dioxide (thickener/opacifying agent), Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer (silicone slip agent), Diethylhexyl Syringylidenemalonate (skin protectant), Potassium Sorbate (stabilizer), Sodium Benzoate (stabilizer), Hydroxyethyl Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer (film-forming/suspending agent), Xanthan Gum (thickener), Sodium Carbomer (thickener), Benzyl Alcohol (preservative), Phenoxyethanol (preservative)

Wegen mir könnte nach dem Resist Super Antioxidant Serum Schluss sein, aber natürlich ist das nicht möglich, denn ein Sonnenschutz ist unumgänglich. Ganz wichtig dabei ist, dass sowohl der Schutz vor UVB (für die Hautbräune verantwortlich), aber auch gleichzeitig vor UVA (für die Hautschädigung verantwortlich) gegeben ist - einen ausführlichen Post zum Thema Sonnenschutz findet ihr u.a. bei Pia hier, hier und hier.

Für ölige, aber auch Mischhaut finde ich es verdammt schwer einen guten Sonnenschutz zu finden, meist sind sie viel zu reichhaltig und hinterlassen einen Ölfilm, nicht aber die Clear Tageslotion Ultra-Light mit LSF 30+ von Paula´s Choice. Von Pia weiß ich, dass sie kein so großer Fan davon ist, da es zum einen einen recht eigenwilligen Geruch hat - der mich persönlich überhaupt nicht stört - und zum anderen weil er das Gesicht nicht in dem Maße mattiert, wie sie es sich wünsche würde. Ich für mich empfinde diese Lotion aber als optimal, sie ist recht flüssig, weißelt aber nicht und zieht sehr schnell ein. Ja, die Haut glänzt mit dieser Tageslotion, aber ohne dabei fettig zu sein und der Glanz wird bei mir genommen, indem ich meine Foundation auftrage, die ich dann noch leicht abpudere und damit ist das Ergebnis für den Tag perfekt.

7 Mittelchen, 7 Helfer gegen Hautunreinheiten, Anti-Aging und ölige Mischhaut. Das mag vielleicht viel klingen, aber für mich sind sie das Non-Plus-Ultra geworden. Nie wieder Alkohol, nie wieder reizende Inhaltsstoffe - meine Haut dankt es mir!

Morgen geht es weiter mit meiner Abendroutine, die nicht minder wichtig ist und ebenfalls einen großen Teil dazu beigetragen hat, dass ich mich endlich wohl fühle in meiner Haut!

Ist euch das Thema Hautpflege auch so wichtig? Welches sind eure wichtigsten Helferlein für eine strahlende Haut???

Ich wünsche euch allen einen schönen Wochenbeginn!
Liebst
Eure
melanie

Kommentare:

  1. Was für ein informativer und aufschlussreicher Post!Chapeau liebe Melanie <3
    In der Bloggerszene ist ja ein wahrer Hautpflegehype ausgebrochen, dem auch ich erlegen bin! Durch Incipedia, die Supertwins, Agata etc. ist mir auch erst richtig bewusst geworden wie wichtig es ist auf Inhalttsoffe zu achten und sich nicht jeden "Dreck" auf dem "Anti Pickel" oder sonst was steht ins Gesicht zu schmieren.... Mit meiner jetzigen Routine bin ich auch recht zufrieden, wobei man das ganze wahrscheinlich auch noch ein wenig nach oben schrauben könnte. Meine Morgenroutine ist entgegen deiner doch recht spartanisch... da werde ich denk ich auch noch ein bisschen rumprobieren und das ein oder andere testen :) Ich glaube wir haben was die Haut anbelangt so ziemlich die gleichen Problemchen, daher ist dein Post super hilfreich für mich <3 Freue mich schon auf deinen Beitrag zur Abendroutine morgen :)

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich aber ja auch alles Pia, Agata und Co zu verdanken ;)
      Wäre Pia nicht so hartnäckig gewesen, ich würde immer noch auf Pflegeprodukte vollgestopft mit Tensiden und Alkohol zurückgreifen und wäre mit meinen fast 35 Jahren nach wie vor todunglücklich über meine Haut!
      Ich konnte den Hype zunächst auch nicht nachvollziehen und hab - zu meiner Schande - teilweise die Augen verdreht, wenn wieder ein Post zu BHA und milder Pflege und überhaupt kam. Ich glaube wenn man es nicht selbst erlebt hat, also diesen absoluten WOW Effekt, dann kann man es nicht verstehen. Diese vielen 'hundert' Mittelchen mögen manche für verrückt halten und ich denke ich brauche auch nicht alle davon, oder zumindest nicht jeden Tag, aber mein Selbstbewusstsein ist so unglaublich gestiegen, seit ich mit meiner Haut im Reinen bin!
      Ich dachte nach 4 Monaten kann ich tatsächlich davon berichten wie sehr sich meine Haut zum Positiven verwandelt hat und vielleicht kann ich damit auch noch den einen oder anderen mobilisieren, sich von den ganzen schädlichen Pflegeprodukten zu trennen <3

      Den wünsche ich dir auch <3

      Löschen
  2. Ein toller Beitrag. Du bringst es auf den Punkt - um die passende Gesichtspflege muss man sich selbst kümmern und mit den Inhaltsstoffen auseinandersetzen. Reviews sind immer toll und interessant, aber man sollte seinen eigenen Hauttyp dabei nicht vergessen.
    Ich lese mich so langsam in den Dschungel von Inhaltsstoffen rein und finde das Thema sehr interessant und ebenfalls auch wichtig, um die Haut langfristig richtig zu pflegen. Ich nutze sehr gerne die Produkte von Bioderma, Caudalie und Dermasence für meine Haut :-)

    Ich wünsche dir einen tollen Wochenstart

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Manuela, obwohl man ja allen die ich hier erwähnt habe danken sollte, denn sie haben mir erst vor Augen geführt wie wichtig die richtige Pflege ist! <3
      Was die Inhaltsstoffe betrifft, da steh ich auch immer noch am Anfang. Ich kaufe auch mittlerweile nicht mehr einfach so eine Gesichtspflege, sondern behalte sie im Kopf und google dann erstmal nach den Inhaltsstoffen und dann ob sie in meine Pflegeroutine reinpassen, obwohl die zum jetztigen Zeitpunkt genau richtig so ist und ich eigentlich nur noch gucken möchte, ob Retinol etwas für meine Haut ist ;)

      Den wünsche ich dir auch <3

      Löschen
  3. Ich hatte auch mal überlegt, auf den Zug aufzuspringen, konnte mich mit dem zu fetten Sonnenschutz und der Produktfülle nicht anfreunden...Zumindest wollte ich meine Pflege dann auf reizarm umstellen und hab ein paar von den hiesigen Blogs empfohlene Drogerieprodukte nachgekauft. Leider war das für meine Haut scheinbar too much und jetzt habe ich seit gut anderthalb Monaten ein total entzündetes Kinn, das ohnehin schon immer zu Pickeln geneigt hat. Lasse es jetzt so gut es geht in Ruhe und bleibe ungeschminkt *heul* und hoffe, dass das bald mal besser wird...

    AntwortenLöschen
  4. Mensch, hast du dir Arbeit gemacht....danke für diesen ausführlichen Post.
    Ich suche momentan auch nach ein paar neuen Produkten und versuche mich "reizarmer" zu pflegen...aber ohne Alkohol bekommt man kaum etwas, was für ölige und fettige Haut geeignet ist...und mit diesem BHA und AHA blicke ich noch nicht so ganz durch. Und dann stellt sich mir wieder die Frage: Früher brauchte man den Schnick schnack auch nicht....und wer weiß, ob nicht in 5 Jahren BHA und AHA verpöhnt wird :D

    Das Paulas Choice clear mattifying fluid habe ich auch schon ins Auge gefasst. Das Balea Gesichtswasser werde ich mir wohl auch zulegen. Ich habe es gerade bei codecheck mit dem Nivea Gesichtswasser für sensible Haut verglichen und Balea schneidet sogar besser ab. Sogar richtig gut, mit keiner einzigen roten Markierung...und ich habe ja auch diese blöden Hautschüppchen, trotz fettiger Haut.

    Ach es ist wirklich kompliziert, aber ich werde mal deine Produkte im Auge behalten...:)

    Drück dich ganz fest :***************************************************

    AntwortenLöschen
  5. Ja, Wahnsinn! Also erst mal schließe ich mich komplett deiner Meinung an: Wenn man sich nicht selbst intensiv mit seiner Hautpflege auseinandersetzt, geht es schnell nach hinten los. Ich muss mich oft noch motivieren, Inhaltsstoffe zu klären und vor allem regelmäßigen Sonnenschutz zu verwenden. Da ich meine Hautpflege so reduziert wie möglich mag, verwende ich morgens nach der Reinigung nur eine Tagespflege mit SPF, abends kommt ein BHA-Mittelchen und manchmal Gesichtsöl zum Tragen. Paula's Choice möchte ich aber auch schon ewig ausprobieren. Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  6. Ah, ja genau diesen Sonnenschutz von PC hatte ich auch als Probe (die übrigens ewig gehalten hat, haha) und ich war auch sooo zufrieden damit! Der Geruch hat mich nicht wirklich gestört, hat für mich halt irgendwie nach unparfümierter Kosmetik gerochen. Klar ist das Gesicht nicht so mattiert als hätte man es gerade abgepudert, aber ich fand das Hautbild und vor allem -gefühl eigentlich schön. Also ohne Sonnenschutz hab ich nicht mehr geglänzt als mit, so :P Ach, jetzt hab ich Sehnsucht nach meinem tollen leeren Pröbchen!

    Alles Liebe,
    Sandra

    AntwortenLöschen

Hallo, schön das du auf meinen Blog gefunden hast!
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, denn das macht bloggen erst aus - die Kommunikation unter einander.
Kommentare die allerdings nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben und lediglich einen Verweis auf den eigenen Blog enthalten, werde ich nicht freischalten!
Solltet ihr mir etwas mitteilen wollen was nichts mit dem Posts zu tun hat, dann tut dies bitte über mein Kontaktformular. Auch hier freue ich mich immer wieder eine Email von euch in meinem Postfach zu entdecken!!!

Liebst
Eure
Melanie