Healthy Snacks | Yeahy or Nay


Hallo ihr Lieben,

seit meiner Ernährungsumstellung koche ich fast alles selbst, ich bereite mir sogar meine Essen für die Arbeit vor, was ich sonst nie getan habe. Ergebnis war, das ich hungrig auf Arbeit saß, an den Automaten ging, um mir dort kleine Riegel oder sonstigen Süßkram zu holen. Gar nicht gut!

Manchmal überkommt mich dann aber doch die Faulheit und ich mag mich eben nicht an den Herd stellen und etwas vorkochen oder aber ich habe zwischendurch Hunger auf einen kleinen Snack. Nun ist es nicht so, dass ich gar nicht mehr in die Haribo Tüte greifen würde, aber eigentlich geht es doch auch anders...

Ich dachte mir also, ich lege mir mal einen kleinen Vorrat an Healthy Snacks zu und gehe der Frage auf den Grund, schmecken diese gesunden Snacks nun Yeahy or Nay!
Havervoll || Flapjacks || Mohn Aprikose, Cashew Cranberry, Kakao Haselnuss || 1,75€ [65g]

Kleine Müsliriegel gibt es ja überall, aber guckt man auf die Inhaltsstoffe steht weißer Industriezucker meist ganz weit oben. Nun ist es bei den Flapjacks von Hafervoll nicht so, dass gänzlich auf einen Süßstoff verzichtet wird, hier wurde nur stattdessen mit Honig gesüßt und dieser ist zumindest natürlich. Zudem wird hier gänzlich auf künstliche Aromen, Farbstoffe, Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe verzichtet, womit sie ganz in mein Beuteschema passen.

Wir alle kennen Müsliriegel, die mit einer süßen Schicht überzogen sind und dabei schön saftig schmecken - kann man echt gut essen! Wie nun aber schmeckt das natürliche Pendant, kann es da mithalten?!

Mein Liebling war hier ganz klar der Mohn Aprikose Flapjack, genau in dem richtigen Maße süß und dann mit einer leckeren Mohnnote *yummi* Cashew Cranberry schmeckt hingegen leicht fruchtig - klar ;) - während Kakao Haselnuss leicht schokoladig schmeckt, wobei die Nüsse aber im Vordergrund stehen.

Grundsätzlich schmecken sie nicht so saftig wie herkömmliche Müsliriegel, sondern sind etwas staubiger und zerfallen recht schnell im Mund. Ich bin hin und her gerissen, ob ich sie mir noch einmal kaufen würde, denn sie waren ehrlich gesagt nicht so der Burner (bis auf Mohn Aprikose) - für den kleinen Hunger zwischendurch sind sie aber mit super Inhaltsstoffen ausgestattet und auch nur leicht süßlich ohne im Mund zu kleben.
lovechock || organic raw chocolate || Blaubeere & Hanfsaat ||

Eigentlich wollte ich mir meine heiß geliebte lovechock Mandel & Baobab Tafel wieder kaufen - Gott ist die lecker! - aber sowohl bei foodist, als auch in unserem örtlichen Bioladen, in welchem ich sie entdeckt hatte, war sie nicht mehr zu ergattern *schnief*

Da ich aber auf ein leckeres Stück Schokolade nicht verzichten wollte, dachte ich mir, ich probiere es diesmal mit der Variante 'Blaubeere & Hanfsaat'.

Ich sag es gleich vorweg, wer seine Schokolade so richtig süß vollmilchig oder gar weiß haben möchte, der wird hier die Mundwinkel verziehen. Und auch ich muss gestehen, dass ich sie Anfang diesen Jahres noch verschmäht hätte. Aber mit der Ernährungsumstellung und der drastischen Zuckerreduzierung, sind meine Geschmacksnerven furchtbar süße Sachen gar nicht mehr gewohnt, so dass mir auch diese Schokolade wie der Himmel auf Erden vorkommt, wenn ich sie auf der Zunge zergehen lasse.

Die Blaubeere & Hanfsaat Tafel hat einen Kakaoanteil von mindestens 84%, sie ist also schon sehr herb und bringt kaum noch Süße mit sich. Die Süße, die aber da ist, kommt allein von ihren natürlichen Inhaltsstoffen wie Datteln, Kokosblütennektar und der Bourbon-Vanille - alles aus ökologischem Anbau!

Ich bin absoluter Fan der lovechock Tafeln und werde ganz sicher immer eine in meinem Schrank vorrätig haben, für den Fall das ich diesen ganz leicht süßlich schokoladigen Geschmack auf meiner Zunge haben möchte!
SAF RAW || Crackers || Spinach & Broccoli || 4,00€ [44g]

Was habe ich früher Unmengen an Chips & Cracker in mich hinein gestopft, abends mal eben so eine (halbe) Tüte war locker drin. Als ich neulich Abend einen Hieper bekam und unbedingt in die Süßigkeitenschublade greifen musste - auch das kommt vor und ist gelegentlich vollkommen in Ordnung - habe ich einen letzten Rest der Chrunchips Western Style gefunden. Das waren sie damals MEINE Chips, Gott hab ich sie geliebt! Ihr glaubt gar nicht was für ein schrecklicher Geschmack sich auf meiner Zunge breit gemacht und mir mal wieder vor Augen geführt hat, wie verirrt meine Geschmacksnerven damals waren.

Auf Cracker verzichten möchte ich dann doch nicht, aber wenn dann bitte natürlich. Oftmals mache ich mir meine Cracker im Übrigen auch selbst. Einfach Kartoffeln in ganz feine Scheiben hobeln, in eine Schüssel geben, etwas Öl und Gewürze nach belieben dazu, das Ganze einmal durchmengen und dann ab in den Ofen, bis sie richtig schön knackig sind - yummi!

Die SAF RAW Activated Cracker sind ein Superfood schlechthin - Leinsamen, Spinat,  unterschiedliche Nüsse, Ingwer, da geht mein Herz auf. Aber wie schlagen sie sich jetzt im Vergleich zu herkömmlichen Crackern?!

Ich muss sagen, man kann sie sogar sehr gut essen! Sie sind vielleicht nicht ganz so knackig, wie die Cracker die wir kennen, aber geschmacklich sind sie einwandfrei, gerade die leicht salzige Note mit einer gewissen Schärfe im Abgang (wie das klingt ;P) gefällt mir richtig gut! Die SAF RAW Activated Cracker kommen damit defintiv auf meine 'Wird-nachgekauft'-Liste!
The Beginnings || Cookies || coconut ginger & black currant || € [80g]

Als ich das Wort Cookies las, waren die The Beginners Cookies auch schon im Warenkorb. Ich liebe Cookies, vor allem Schokocookies, mit extra Schokostückchen, die dann auch noch so schön klebrig sind *yummi*

Okay, nein, sowohl die coconut ginger, als auch die black currant cookies sind nicht mit vorher beschriebenen Cookies zu vergleichen. Wenn cookie, dann ist hier eher der normale Keks gemeint. Vor allem an den black currant cookies kann man sich leicht die Zähne ausbeißen, da sie so hart sind. Dafür sind sie wirklich schön fruchtig und die schwarze Johannisbeere kommt richtig gut zum Vorschein. Besser hat mir aber noch die coconut ginger Variante gefallen, denn diese Kekse sind leicht süßlich, mit einem tollen Kokosnussgeschmack.

Dennoch reißen sie mich nicht hundertprozentig vom Hocker. Man kann sie essen, muss aber eben nicht sein, vor allem nicht für 4,90€, da müsste es schon so richtig krachen!
Squirrel Sisters || Snack Bar || Raspberry Ripple || 2,90€ [2x20g]

Ihr kennt doch sicher alle diese leckeren Früchte Riegel, genauso schmeckt die Raspberry Ripple Snack Bar. Richtig schön fruchtig und dabei auch noch saftig, absolut lecker! Mehr gibt´s bei diesem Riegel nicht zu sagen - bis auf den Preis *schluck*

2,90€ für zwei kleine mini miiiiiini Snack Bars, die sich hinter der Verpackung verbergen, ist schon echt heftig - gesund hin oder her, das ist mir am Ende dann doch zu teuer, denn zweimal abgehappst und weg war er...
The Beginnings || tomato chips with basil || 3,50€ [20g]

Kommen wir zur Chipsfraktion. Wie bei den Crackern bereits gesagt, liebe ich Chips - oder habe sie geliebt. Nun wollte ich schon seit einer halben Ewigkeit Gemüsechips ausprobieren und da kamen mir die tomato chips von The Beginnings ganz gelegen.

Auch hier fällt wieder auf, das diese kleine Packung lediglich 20g (!) beherbergt - also ein Hauch von Nichts! - und das bei einem stolzen Preis von 3,50€. Dann sollten sie ja bitte auch göttlich schmecken, also rein ins Chipsvergnügen!

Die Ernüchterung folgte für mich auf dem Fuße, denn meins ist das nicht, zumindest nicht die Tomatenchips mit Basilikum! Sie sind auf alle Fälle schön knackig, nicht ganz so sehr wie herkömmliche Chips, aber es sind eben Tomaten und damit könnte ich gut leben. Man hat in erster Linie diesen säuerlichen Tomatengeschmack im Mund und das volle Breitseite. An sich esse ich Tomaten sehr gern, aber am liebsten die mit leicht süßlichem Geschmack und auch bei Mahlzeiten mit Tomatensoße, gebe ich immer Honig hinzu, um die säure der Tomate zu reduzieren. Hier kommt eben dieser typisch saure Tomatengeschmack extrem durch und damit sind sie bei mir durchgefallen - schade!
Really Healthy Pasta || Mung Bean Fusilli || 3,20€ [250g]

Ihr habt Recht, diese Nudeln sind kein Snack, da ich sie aber mitbestellt hatte und sie ein absolutes Superfood sind, wollte ich euch die Mung Bean Fusilli nicht vorenthalten.

Superfood sind sie zum einen, da sie aus gerade einmal 2 Zutaten bestehen - der Mungbohne und Wasser - und zum anderen, da die Mungbohne einen hohen Einweißanteil besitzt, kalorienarm ist, sowie reich an Balaststoffen, Vitaminen und Folsäure.

Das klingt zu gesund um lecker zu sein, oder?! Aber weit gefehlt! Sie schmecken wirklich richtig gut! Sogar meine kleine Maus hat sie gegessen. Ja, sie schmecken etwas anders als normale Nudeln, nussiger, aber ich finde die Mung Bean Fusilli sogar noch besser im Geschmack als Vollkorn Dinkel Nudeln. Damit werden die Mung Bean Fusilli auf alle Fälle nachgekauft!
Ich möchte ausdrücklich betonen, das es sich hier bei allem gesagten um reine Geschmackssache handelt und damit absolut subjektiv ist. Nur weil es mir nicht schmeckt, heißt es noch lange nicht, dass es euch nicht schmecken würde!

Was mir aufgefallen ist - schon bei meiner Bestellung - sind die Preise der einzelnen Snacks. Superfood, healthy hin oder her, das schmerzt teilweise schon, vor allem wenn man sich dann auch noch den geringen Inhalt dazu ansieht. Von den 9 gekauften Produkten, würde ich mir lediglich 4 nachkaufen. Wobei es bei der Squirrel Sisters Snack Bar definitiv der Preis ist und nicht der Geschmack. Highlights sind für mich die lovechock Schokolade und die Mung Bean Fusilli - endlich mal Pasta und Schokolade ohne Reue!

Gekauft habe ich im Übrigen alle Produkte bei foodist, ein Shop den ich sehr empfehlen kann, wenn ihr nach ausgefallenen Lebensmitteln sucht und eben auch nach gesundem Essen. Und nein, ich habe mit keiner der gezeigten Firmen kooperiert und auch nicht mit foodist. Alles was ihr hier seht ist selbst gekauft, weil ich für mich herausfinden wollte, ob healthy für unterwegs auch in Snackform lecker sein kann!

Habt ihr solche Healthy Snacks schon mal ausprobiert? Was könntet ihr empfehlen???

Ich wünsche euch allen einen guten Start ins Wochenende!
Liebst
Eure
melanie

Kommentare:

  1. Da sind spannende Produkte dabei - aber ich brauche ab und an einfach etwas konventionelles als Snack, wie ein Snickers, oder Duplo etc. - dann lieber etwas weniger. Mir schmecken solche Healthy sachen oft nicht und ich finde sie oft auch sehr überteuert.

    Alles Liebe
    Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da geb ich dir Recht! Ab und an muss dann doch das Original herhalten ;)

      Löschen
  2. Ich habe zu Hause immer einen kleinen Vorrat von den Veganz Kakoa-Maca Riegeln sowie die Foodloose Riegeln auf Lager. Die Foodloose Riegeln gehören zu meinen absoluten Favoriten - besonders Garden Gusto und Frisco Crisp mag ich gerne.
    Ich hab im Alltag immer 1-2 Riegeln für zwischendurch dabei, dass ich nicht bei jedem kleinen Hunger an den nächsten Bäcker renne und mir dort was irgendwas zu kaufen.

    LG und einen schönen Abend
    Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab direkt nach den Riegeln gegooglet und sie - natürlich - auf foodist gefunden! Wir gleich morgen bestellt ;) Danke für den Tipp <3

      Löschen
  3. Sehr interessant! Auf so einen Müsliriegel mit Mohn hätte ich jetzt auch Lust :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja doch, der ist echt lecker ;)
      Hatte aber gerade heute einen Cheat Day und viel zu viel gegessen ;P

      Löschen

Hallo, schön das du auf meinen Blog gefunden hast!
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, denn das macht bloggen erst aus - die Kommunikation unter einander.
Kommentare die allerdings nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben und lediglich einen Verweis auf den eigenen Blog enthalten, werde ich nicht freischalten!
Solltet ihr mir etwas mitteilen wollen was nichts mit dem Posts zu tun hat, dann tut dies bitte über mein Kontaktformular. Auch hier freue ich mich immer wieder eine Email von euch in meinem Postfach zu entdecken!!!

Liebst
Eure
Melanie