Clean Reserve Rain [reserve blend]


Hallo ihr Lieben,

was lange währt wird endlich gut...
Ganz genauso kann man meine Liebe für Düfte wohl beschreiben, denn ich musste tatsächlich erst 35 Jahre alt werden, um Parfüms für mich zu entdecken. Nicht das ich keine besitzen würde, es war aber keine Leidenschaft dabei. Ich habe immer mal eins besessen, welches ich dann getragen habe, bis es aufgebraucht war, um mir dann bei Gelegenheit ein Neues zu kaufen. Punkt.

Seit geraumer Zeit, und ich kann das Warum und Wieso gar nicht genau bestimmen, habe ich aber Düfte für mich entdeckt und ich bin bereit mich ihnen zu stellen und eben auch für sie zu zahlen ;)

Als ich letztes Wochenende auf dem Trendmeister Event in Hamburg war, entdeckte ich einen Stand, der meine Aufmerksamkeit erregte, nicht zuletzt wegen der schönen und passenden Dekoration. Es handelte sich hierbei um die CLEAN Reserve Düfte.

Ihr kennt CLEAN Reserve?! Ich nicht - bis dato!

CLEAN Reserve || rain [reserve blend] || ca.110€ [100ml]*

Die Erde dampft, das Grün sprießt, die Blüten öffnen sich, der Regenwald erwacht nach einem Schauer zu neuem Leben. Ein Duft, der die vitale Energie und Lebensfreude des Optimisten versprüht.

Allein die Duftbeschreibung lässt mich schon dahin schmelzen. Ein frischer Duft, der mich an diesen Moment nach dem Regen erinnert, dann wenn es scheint, alles würde just die Welt zu neuem Leben erweckt werden. Er holt eine meiner liebsten Kindheitserinnerungen hervor, dann wenn ich im Sommer draußen gespielt habe und ein Regenschauer kam, durch welchen ich getanzt bin. Wenn dieser kurze Schauer zu Ende war, kam genau dieser Duft, der so rein und frisch war, das ich ihn am liebsten in mir aufgesogen hätte, um ihn dann nicht mehr loszulassen.

Kopfnote: Bergamotte, geeiste Gurke, Seerose
Herznote: Taufeuchte weiße Blüten, Cyclamen, Maiglöckchen
Basisnote: Patchouli, Vetiver, reiner Moschus

Laut Clean Reserve ist dieser Duft für 'alle, die einen Gegenentwurf zu warmen, erdigen und floralen Düften suchen'. Und ich kann dem nur zustimmen - bis auf die warme Note, die, wie ich finde, durch Patchouli leicht gegeben ist. Außerdem erdet das haitianische Vetiver, welches sowohl erdige, als auch holzige und zugleich Zitronendüfte in sich vereint. Ansonsten empfinde ich den Duft als wunderbar erfrischend, erfrischend nicht nur wegen vorhandener Noten wie geeiste Gurke oder den taufrischen weißen Blüten, sondern da es seit langem ein Duft ist, dem ich vom Fleck weg verfallen bin, da er absolut bodenständig daher kommt und entgegen vieler Düfte, an denen ich in letzter Zeit geschnuppert habe, eben nicht auf zu viel Blume setzt.

Da Rain die florale, weiblich ausgeprägte Note fehlt, empfinde ich ihn sogar als unisex, er passt also sowohl zu uns Frauen, als auch zu Männern sehr gut. Ich bin wirklich begeistert von diesem wunderbar 'einfachen' Duft, der tatsächlich auch den ganzen Tag ganz leicht mitschwingt, ohne zu aufdringlich zu sein und kann jedem zumindest eine Duftprobe absolut empfehlen - ich weiß ja, wie subjektiv Düfte empfunden werden!

Die Schlichtheit der Düfte ist zudem dazu gedacht, dass man die Parfüme von Clean Reserve layern kann, um so seinen eigenen, ganz individuellen Duft zu kreieren. I LIKE!
Was neben dem Duft Rain unbedingt noch zu erwähnen sei, ist das gesamte Konzept von Clean Reserve. Es handelt sich nämlich bei allem - sowohl der Verpackung, als auch den Inhaltsstoffen - um ökologisch nachhaltige Ingredienzien, die umweltfreundlich hergestellt werden.

Nachhaltigkeit bedeutet bei Clean Reserve vor allem, dass ausschließlich Rohstoffe verwendet werden, 'die nach den ökologisch definierten Prinzipien der Nachhaltigkeit angebaut, geerntet und verarbeitet werden'.

Zudem bestehen auch die Flakons aus umweltfreundlichen Materialien, die wiederverwendbar und recycled werden können. So ist zum Beispiel die Verschlusskappe aus Eichenholz gefertigt, welches aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern aus Spanien stammt. Außerdem wird die Produktionsstätte der Düfte zu 100 Prozent mit Solarenergie betrieben und der Alkohol in den Düften wird aus Mais gewonnen. Selbst die Umverpackung wird aus Mais hergestellt und kann nach Gebrauch kompostiert werden.

Wenn mich also der Duft an sich schon begeistert hat, so bin ich es vom Gesamtkonzept noch einmal mehr und zahle dafür auch gerne den entsprechenden Preis!

Ich möchte unbedingt noch Skin in meine Sammlung mit aufnehmen, denn auch dieser Duft hat mich vom Fleck weg berührt und harmoniert mit Rain absolut perfekt.

Erhältlich sind die Clean Reserve Düfte im ausgewählten Fachhandel - von Marina habe ich erfahren, das es die Parfüme in Österreich zum Beispiel bei Marionnaud zu kaufen gibt. Online sind die Düfte laut Clean Reserve ab Januar 2017 unter anderem bei 'Aus Liebe zum Duft' zu erhalten. In welchen Parfümerien ihr an den Düften bereits jetzt schon schnuppern könnt, könnt ihr auf der Seite top-exclusive nachlesen.

Kennt ihr die Düfte von Clean Reserve? Wie gefällt euch das Gesamtkonzept, welches hinter den Düften steckt???

Ich wünsche euch allen einen guten Start ins Wochenende!
Liebst
Eure
melanie

Weitere Berichte zu den Clean Reserve Düften:


*PR Sample

Kommentare:

  1. Ich muss mich korrigieren, unser Marionnaud hat die normalen Clean Düfte nicht die Clean Reserve. Ich kann jetzt nicht sagen, ob der Duft anders ist, oder nur das Konzept und die Philosophie...

    Liebste Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah okay, ja die Düfte wurden wohl überarbeitet, soweit ich das mitbekommen habe ;)

      Löschen
  2. Ich trage ihn seit letzter Woche täglich und bin sooo verliebt!
    Wenn ich irgendwann zu Geld komme, kaufe ich mir auch noch warm cotton dazu - die beiden sollen ja super gelayert funktionieren.

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da haben wir doch beide die richtige Entscheidung getroffen! <3
      Und ich hole mir Skin *__* Wenn es die Düfte schon online geben würde, hätte ich Skin ja auf meine Weihnachtswunschliste gesetzt, aber so werde ich wohl noch bis Anfang nächsten Jahres warten müssen ;)

      Löschen
  3. Ich kannte die Marke noch nicht, aber das Prinzip erinnert mich gerade sehr an jo malone. wenn ich die Gelegenheit habe, werde ich dran schnuppern.
    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir war sie auch vollkommen neu ;) Und ja, das erinnert sehr an Jo Malone, auch die Preisklasse ist in etwa die Gleiche! Ich muss aber dazu sagen, das ich vor kurzem das erste Mal bei Jo Malone in HH war und mich die Düfte nicht so sehr angesprochen haben, wie die von Clean Reserve - so findet eben jeder seins ;)

      Löschen

Hallo, schön das du auf meinen Blog gefunden hast!
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, denn das macht bloggen erst aus - die Kommunikation unter einander.
Kommentare die allerdings nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben und lediglich einen Verweis auf den eigenen Blog enthalten, werde ich nicht freischalten!
Solltet ihr mir etwas mitteilen wollen was nichts mit dem Posts zu tun hat, dann tut dies bitte über mein Kontaktformular. Auch hier freue ich mich immer wieder eine Email von euch in meinem Postfach zu entdecken!!!

Liebst
Eure
Melanie