Pigmentomania | Reflects Rust

Liebe Steffi, habe ich es eigentlich schon mal geschafft an deiner tollen Blogparade rund um Pigmente teilzunehmen?! Ich glaube einmal, lang lang ist´s her... Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich so gut wie keine Pigmente besitze, ich glaube es sind 5 oder 6 - mein Ernst! - und sie auch so gut wie nie nutze. Bei anderen finde ich Looks mit ihnen immer wunderschön, ich selbst wähle dann doch meist lieber den einfachen Weg und greife zu herkömmlichen Glitzerlidschatten oder Cremelidschatten, die Glitzer enthalten.

Die Tage hatte ich allerdings mal wieder Lust mein neues Pigment Reflects Rust von MAC auszuführen und habe es geschafft auch noch ein paar Bilder davon zu schießen...

Nicht nur das ich kaum Pigmente besitze, ich hatte bislang auch noch nie eine entsprechende Base dafür, die das Ganze haltbar macht. Was ich immer genutzt habe, war mein Fix+ von MAC, mit welchem ich meinen Pinsel angefeuchtet habe. Bei meinem letzten Berlinbesuch, bei welchem ich auch dem MAC Pro Store einen Besuch abgestattet habe, habe ich neben Reflects Rust kurzerhand das Mixing Medium Shine mitgenommen, welches als Base für Pigmente dient.

Das MAC Mixing Medium kann mit dem Pinsel oder den Fingern aufgetragen werden, wobei man dabei beachten muss, dass man möglichst nur eine sehr dünne Schicht davon aufträgt. Daher geht meine Empfehlung auch eher zum Finger oder aber ihr entnehmt etwas des Gels mit einem Spatel, gebt es auf euren Handrücken und mixt es dort mit eurem Pigment.

Wie man auf den Augenbildern vielleicht erahnen kann, ist mir mein erster Auftrag mit dem Mixing Medium nicht geglückt. Leider ist es auf dem Lid sehr fleckig geworden und setzte sich dann auch noch nach kurzer Zeit in meiner Lidfalte ab - nicht schön! Außerdem ist der Glitzereffekt abhanden gekommen und sah eher metallisch aus. Ich habe es dann noch versucht mit meinem Fix+ zu retten, aber so richtig schön wurde es leider nicht mehr. Ich werde es im Auge behalten und gegebenenfalls noch eine separate Review zum MAC Mixing Medium schreiben - wärd ihr interessiert?

Reflects Lust hingegen konnte mich wieder einmal auf ganzer Linie begeistern. Dieses 'sparkling warm red' ist einfach ein Traum auf den Augen. Noch besser kommt es auf schwarzer Base, wie in meinem ersten Look mit Reflects Rust (hier) zur Geltung, aber auch ohne macht es ordentlich etwas her.


MAC Cosmetics | Glitter | Reflects Rust | 24€ [4.5g]
MAC Cosmetics | Mixing Medium Shine | 26€ [12g]


Auf den Lippen trage ich im Übrigen Hollywood Beige, einer der neuen L´Oréal Lip Paints, den ich unwahrscheinlich gerne mag und Refects Rust habe ich mit den Tönen aus meiner Viseart Theory Palette Minx kombiniert.

Die Blogparade Pigmentomania findet im Übrigen jeden Mittwoch statt. In der Galerie bei Steffi könnt ihr eure Looks zeigen und neue Inspirationen sammeln und vielleicht habt ihr ja auch ein Pigment zu Hause, welches wieder einmal ausgeführt werden möchte!

Wie gefällt euch Reflects Rust? Welche Base nutzt ihr für eure Pigmente am liebsten???

Kommentare:

  1. Ich habe es bis jetzt auch noch nie geschafft bei der Blogparade von der lieben Steffie mitzumachen. Mir geht es ähnlich wie dir. Ich habe bis jetzt immer das Fix+ für die Pigmente genommen, aber ich möchte mir irgendwann eine tolle und vor allem guthaltende Base kaufen. Die von Lit würde mich ansprechen.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe zwischendurch sicher noch den einen oder anderen Look mit Pigmenten geschminkt, aber dabei immer die Blogparade vergessen ;)
      Stimmt, die von Lit soll auch richtig gut sein. Die werde ich mir zum Vergleich glaub ich mal holen...

      Löschen
  2. Ich freu mich ganz ganz doll über den Beitrag ^.^ Pigmente wie MAC Rose kann man aber auch super gut mit der Rival de Loop Young Base auftragen (nur wenns ZU glitzrig wird, dann ist was klebriges natürlich besser). Dafür dann einfach erstmal Lidfalte etc. mit normalen Farben schminken und dann gibst du auf das bewegliche Lid ganz frisch die Base und tupst sofort mit einem Pencil Brush z. B. die Farbe auf. Bei mir funktioniert das perfekt, hält perfekt und geht nicht wirklich schwieriger als normale Lidschatten ^^
    Dein Look ist auf jeden Fall sehr sehr schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Steffi! Ich hab mich auch gefreut es endlich mal geschafft zu haben <3
      Reflects Gold ist schon sehr glitzrig, wird bei MAC auch als Glitter oder nicht als einfaches Pigment geführt. So wie du es beschreibst habe ich es aber auch gemacht, keine Ahnung was da schief gelaufen ist, vielleicht hab ich wirklich zu viel verwendet, obwohl ich es wirklich nur mit dem Finger aufgetupft habe - ich versuche es weiter ;)

      Löschen

Hallo, schön das du auf meinen Blog gefunden hast!
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, denn das macht bloggen erst aus - die Kommunikation unter einander.
Kommentare die allerdings nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben und lediglich einen Verweis auf den eigenen Blog enthalten, werde ich nicht freischalten!
Solltet ihr mir etwas mitteilen wollen was nichts mit dem Posts zu tun hat, dann tut dies bitte über mein Kontaktformular. Auch hier freue ich mich immer wieder eine Email von euch in meinem Postfach zu entdecken!!!

Liebst
Eure
Melanie