Food | Über Einhorn-Kuchen und Kindergeburtstage...

Nicht mehr lange und dann steht der Geburtstag unserer Motte vor der Tür - she´s turning 8! OMG!

Geburtstage werden bei uns immer mit allem was dazu gehört zelebriert. Ich liebe es alles zu schmücken, Kuchen zu backen, Geschenke einzupacken, den Geburtstagstisch am Abend vorzubereiten und dabei zu wissen, das am kommenden Morgen das Geburtstagskind noch bevor die Sonne aufgegangen ist - was bei einem Sommergeburtstagskind früh, sehr früh ist - mit leisen Tapsen nach unten kommt und die Augen vor Freude strahlen. Ist es nicht genau dieser Grund, warum man das alles macht?! Ganz genau!

Nachdem ich in Punkto Dekoration und Kuchenbacken jahrelang sagen konnte wo der Hase lang läuft, hat dieses Jahr meine Maus das Zepter selbst in die Hand genommen - ich wusste das kann nur ausufern, noch bevor Tag X überhaupt in der Ferne sichtbar wäre...

Es sollte zu Hause gefeiert werden, das stand schon mal ganz klar fest. Zunächst wollte sie eine Piraten-Party feiern, weil sie unbedingt eine Schatzsuche haben wollte, später wurde aus der Piraten-Feier eine Prinzessinnen-Party, schließlich können auch Prinzessinnen einen Schatz suchen und am Ende wird es nun eine Bibi & Tina Party werden - auf dem Martinshof werden wohl anscheinend auch Schatzsuchen veranstaltet ;P

Deko brauche ich schon mal nicht mehr kaufen, denn seit Wochen bastelt dieses kleine Wesen in ihrem Zimmer was das Zeug hält. Wir haben mittlerweile an so ziemlich jedem Schrank, Fenstergriff und sonstigen Teilen, die eine Girlande halten, eine solche zu hängen. Auch für Blumen wurde schon gesorgt, denn jede Pflanze die eine Blüte trägt, wird gepflückt und in Vasen und Gläsern verteilt - hier muss ich dann aber doch noch mal ran, denn mein brauner Daumen und die Tatsache, das meiner Maus nicht bewusst ist, dass man Blumen auch Wasser zufügen muss, damit sie zumindest den nächsten Tag durchstehen, tun ihr übriges...

Auch die Auswahl an Kuchen ist schon geklärt, denn nach einem Nachmittag bei meiner Mama, kam sie mit drölfzigtausend Fotos, Fotos auf denen Kuchen in jeglicher Pferdeform waren und ich nur dachte 'What the....?!' Ich kann zwar Kuchen backen und backe sie auch gerne, aber bitte zum einen lecker hoch zehn, bei gleichzeitig minimalstem Aufwand, schließlich wird es mehrere Kuchen und Muffins und überhaupt geben und für die Schule muss auch noch etwas kleines vorbereitet werden...

Hier mal ein paar Auszüge dessen, was sich meine Maus vorgestellt hat - ist klar ne, Mama wird das Kind Pferd schon schaukeln...

Die Pferde Muffins wird es dann aber doch geben, die finde ich wirklich süß und wie mir scheint, sind sie nicht all zu schwer. Also schon mal so gut wie erledigt - check ⎷

Und da ich mal nicht so bin, wird es auch einen Pferdekuchen geben, denn - dafür liebe ich ja Pinterest - es gibt sie, jene Pferdekuchen, die absolut einfach zu machen sind, Kindern schmecken und dabei noch richtig etwas hermachen. Mein Favorit ist der Pferdekoppel Kuchen, wie der von Experimente aus meiner Küche, wobei ich ihn wahrscheinlich nicht quadratisch machen werde, sondern in einer runden Springform.

Aber es wird noch einen weiteren Kuchen geben, einen den ich vor kurzem entdeckt habe, als ich meiner Mama eine Freude zu ihrem Geburtstag machen wollte, den Einhorn-Käsekuchen von Madmoisell.com. Er ist nicht nur zuckersüß anzusehen, sondern auch noch unglaublich einfach in der Herstellung - sogar ohne Backen - und dann schmeckt er durch den enthaltenen Magerquark und den Frischkäse wirklich herrlich leicht an einem warmen Sommertag, yummi sag ich nur!

In dem Repezpt von Madmoisell sind andere Grammzahlen beschrieben, da ich bei allen möglichen Cremes aber nicht hier 50g und da 50g übrig lassen wollte und mein gekaufter Frischkäse nur 175g statt der angegebenen 200g enthielt, habe ich einfach alles was in den Bechern enthalten war hinzugegeben - am Ende hat es genauso gepasst ;)

Zutaten:

250g Mascarpone
175g Frischkäse
250g Magerquark
200ml Sahne
50g Butter
200g Butterkekse
100g Puderzucker
1 Päckchen Paradiescreme 'Vanille'
Burbonvanille
Lebensmittelfarbe (rot, gelb, blau, lila)
bunte Streusel, Marshmallow

1. Butterkekse möglichst klein 'klopfen', am besten in einer Gefriertüte. Bei uns sind sie etwas gröber ausgefallen, da diesen Part meine Maus übernommen hat, aber so gab es etwas mehr Crunch...
2. Butter in einem Topf zerlassen und zu den kleingemahlenen Keksen hinzufügen, alles vermengen, in eine Springform geben und am Boden festdrücken. Danach für etwa 1h in den Kühlschrank.
3. Mascarpone, Frischkäse, Magerquark, Paradiescreme, Puderzucker und Burbonvanille (hierbei gibt es keine Mengenangabe, das mache ich immer pi mal Daumen) in einer großen Schüssel vermengen und zu einer gleichmäßigen Creme verrühren.
4. Sahne steif schlagen und unter die Mascarpone-Frischkäse-Magerquark-Masse heben. Meine Sahne wollte irgendwie nicht so richtig steif werden, aber auch das hat dem Ganzen keinen Abbruch getan ;)
5. Die gesamte Masse in 4 Schälchen aufteilen und sie einzeln mit der Lebensmittelfarbe einfärben
6. Die eingefärbten Cremes klecksweise auf dem Keksboden verteilen und alles ganz leicht mit einem Holzstäbchen verrühren.
7. Ab in den Kühlschrank. Ich habe ihn am Vorabend fertig gestellt und zum nächsten Tag herausgeholt. Laut Madmoisell könnt ihr ihn auch für 4 Sunden ins Gefrierfach stellen.

Beim anschließenden Dekorieren sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ich habe zu Happy Birthday Kerzen, bunten Streuseln und Rittersport Mini gegriffen, bei letzteren habe ich die Sprüche einfach zu süß gefunden.

Nun möchte man meinen, jetzt ist es aber genug des Guten, aber da kennt ihr meine Motte nicht, denn sie hat Phantasie und davon einen ganzen Batzen. Eine Pinata soll es noch geben, die stand genauso fest, wie die Schatzsuche, wobei ich derzeit noch am Überlegen bin, ob ich wirklich eine nehme, die man zerschlagen muss, damit sie ihre kostbaren Schätze preis gibt, oder ob ich eine nehme, an der Bänder befestigt sind, das scheint mir weniger gemein gegenüber der armen Pinata... Kennt da jemand vielleicht einen Online Shop, wo ich so etwas bestellen kann???

Und weiter geht es, denn die Pferde, die meine Maus mit meiner Mama gebastelt hat - jedes Kind bekommt ein kleines Pferd mit langem Stock und bunter Mähne, auf dem es dann später nach Hause reiten kann - wollen einen Parcours haben und ich bete zu Gott, dass es dieses Jahr nicht regnen wird (die letzten Jahre hat es mitten im Juni an dem Geburtstag meiner Maus immer geschüttelt :/ ), so dass ich draußen im Garten einen kleinen Hindernissparcours aufbauen kann, für dessen Gewinner es - natürlich - eine Medaille geben wird.

Da ich aber nicht nur prallgefüllte Pinatas, Kuchen und sonstige Süßigkeiten hinstellen möchte, habe ich mich auf Pinterest umgesehen und noch eine kleine Pinwand erstellt, mit Ideen für ein Kindergeburtstags-Buffet, mit vielen anderen, auch gesunden, Leckereien...

Am Ende ist es doch so, die Kinder werden einen riesen Spaß haben und ich am Ende des Tages vollkommen erschöpft auf die Couch fallen... Und dann hab ich wieder 365 Tage Zeit mich auf die nächste Geburtstagsfeier vorzubereiten, aber ich mach mir da keine Sorgen, meiner Maus, wird ganz sicher wieder etwas einfallen, wie sie ihren Geburtstag zum Highlight des Jahres machen kann ;)

Wie feiert ihr die Geburtstage eurer Kinder? Sind eure Mäuse dabei auch so voller Ideen und Tatendrang???

Kommentare:

  1. Ich versteh gar nicht, warum du nicht so einen Pferdegemälde Kuchen backst ;-) Ohgott sind die ein Traum und ich wäre auch hoffnungslos überfordert.....
    Wir hatten auch alle möglichen Themen als Geburtstagsparty. Nachdem meine Maus dieses Jahr 15 Jahre wird, möchte sie im T.G.I.Fridays feiern, dort ist es cool und nachher mit ihrer Clique ins Kino......also nichts zu tun für Mama.....außer dann bei der Geburtstagsfeier mit der Familie...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 15 ist wirklich schon ein ganz anderes Alter, ich stell mir das so herrlich vor! Die Tochter meiner besten Freundin ist letztes Jahr 16 geworden und sie haben auch so eine geniale Feier gemacht, mit Shopping Trip ihrer Freundinnen, bei denen sie unterschiedliche Aufgaben bekommen haben und danach gings auch ins Kino... Bei mir ist noch basteln angesegt *lach*

      Löschen
  2. Der Kuchen ist dir richtig gut gelungen!Über den würde ich mich an meinem Geburtstag auch super freuen. So schön bunt und farbenfroh :-)
    bei Impressionen gab es vor kurzem eine wunderschöne Einhorn Pinata, vielleicht hast du Glück und sie ist noch erhältlich.

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3<3<3
      Ja, die hatte ich auch gesehen, aber ich habe ich am Ende eine bei amazon bestellt, bei der man entscheiden kann ob man klassisch drauf schlägt oder an den Bändern zieht ;)

      Löschen
  3. oh ja das kenne ich nur zu gut. und ich habe das ganze gleich drei mal drei Monate hintereinander... :-) nächste Woche geht es mit meiner grossen los und da muss ich wieder stundenlang eine Regenbogen Torte backen! aber genau an solchen tagen macht es ja auch spass und wenn sie sich nicht wieder irgendwas total verrücktes ausdenken, kommen wir auch mal dazu, die Torte zu essen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Gott, gleich 3 Mal, nicht schlecht ;) Ich habe dazwischen ja 3 Monate Luft bevor der Geburtstag unseres Großen ansteht, aber der ist sowas von pflegeleicht, da ich wirklich kaum Aufwand, da er sich meist ganz einfache Kuchen wünscht und auch so gut wie immer außer Haus feiert. Dieses Jahr möchte er eine Art Sherlock Holmes Tour durch Oldenburg mit seinen Kumpels machen ;)

      Löschen
  4. Oh, das sieht so lecker und herrlich bunt aus! Ich wünschte, meine Tochter würde Gefallen an sowas finden, dann könnte ich mich auch mal daran versuchen. Leider mag sie es gar nicht, wenn auf Kuchen etwas anderes drauf ist als maximal ein dünner Schokoüberzug. Und auch rein darf nichts spannendes. Keine Sahne, keine Gummibären, keine Smarties.... nur einfacher Apfel- oder Schokoladenkuchen ohne Schnickschnack. Naja, zumindest geht es schneller ;)
    Deiner Maus und euch wünsche ich eine schöne Feier! :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Hallo, schön das du auf meinen Blog gefunden hast!
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, denn das macht bloggen erst aus - die Kommunikation unter einander.
Kommentare die allerdings nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben und lediglich einen Verweis auf den eigenen Blog enthalten, werde ich nicht freischalten!
Solltet ihr mir etwas mitteilen wollen was nichts mit dem Posts zu tun hat, dann tut dies bitte über mein Kontaktformular. Auch hier freue ich mich immer wieder eine Email von euch in meinem Postfach zu entdecken!!!

Liebst
Eure
Melanie