Review | L´Oréal La Manicure à L´Huile

Wenn es um die Pflege und das Lackieren von Fingernägeln geht, bin ich auf gut Deutsch gesagt stinkend faul! Ablackieren, Nagelpflege, Base Coat auftragen, Nägel lackieren, Top Coat auftragen, oh Gott das sind so schrecklich viele Schritte und dann mit einem Zeitaufwand verbunden - Zeit in der ich meine Finger eben auch nicht rühren darf, da sonst irgendwo eine Delle rein kommt! Für mich, als sehr hibbeliger Mensch, dem tausend Dinge, die noch zu erledigen sind, im Kopf rum schwirren, verdammt hart!

Bei mir gibt es also zwei Zustände: (meistens) Unlackiert nur mit Basecoat oder (eher selten) Lackiert, aber wenn dann nur mit Lacken, bei denen ich weiß, dass sie eine gute Woche durchstehen - wehe wenn nicht!

Als ich von L´Oréal nun ein Päckchen mit den neuen La Manicure à L´Huile Produkten erhielt, dachte ich, okay Melanie, jetzt musst du ran, schließlich wollen die Produkte ausprobiert werden! Gleichzeitig war ich aber auch dankbar für diese Gelegenheit, schließlich sind lackierte Fingernägel ja doch wirklich schön anzusehen! ;)

L´Oréal Paris Le Base Coat

Die neue Nagelpflege-Serie von L´Oréal Paris mit wertvollen Ölen für stärkere Nägel. Die Formel mit Pfefferminz schützt die Nägel und sorgt so für stärker aussehende Nägel.
Fangen wir bei der Grundlage für schöne lackierte Fingernägel an. Einen Base Coat trage ich so gut wie immer. Zum einen verleiht er meinen Nägeln einen schönen Glanz und zum anderen stärkt er sie und schützt sie damit vor Brüchen.

Gerade in der kalten Jahreszeit habe ich mit brüchigen und splitternden Nägeln zu kämpfen, weshalb ein Base Coat bei mir ein Muss darstellt. Der L´Oréal Le Base Coat ist recht flüssig - was ich bei Base Coats auch bevorzuge, da sie sich dadurch streifenlos auftragen lassen und auch gleichmäßig auf meinem Nagel verteilen. Genau das tut der Le Base Coat perfekt.

Ein weiteres wichtiges Kriterium für einen guten Base Coat macht für mich seine Trockenzeit aus. Da noch mindestens 2 weitere Schritte folgen, habe ich keine Zeit, ewig auf das Trocknen der Base zu warten und möchte möglichst schnell fortfahren. Auch in diesem Punkt überzeugt mich der neue L´Oréal Le Base Coat auf ganzer Linie. Keine 5 Minuten und alles ist richtig gut durchgetrocknet, so dass ich mit dem Lackieren beginnen kann.

Ich habe vor dem ersten Nutzen eines zusätzlichen Lackes eine ganze Woche nur den Base Coat getragen, da ich herausfinden wollte, wie gut er meine Nägel stärkt. Was soll ich sagen - 1a mit Sternchen, setzen bitte! Zudem habe ich die das Gefühl, dass der Le Base Coat sogar ein wenig meine Nägel aufgehellt hat, zumindest haben sie mit ihm heller gewirkt.

Wie ihr merkt, bin ich absolut begeistert! Es gibt kein einziges Härchen in der Suppe und ich kann euch den neuen L´Oréal Le Base Coat ohne Einschränkungen empfehlen!

L´Oréal Paris | Le Base Coat | 7,95€ [13.5ml]*

L´Oréal Paris Gel Topcoat

Der neue Gel Topcoat von L´Oréal Paris der mit jedem Nagellack und Nagelpflege verwendet werden kann für ein langanhaltendes Glossy-Finish wie bei einer Gel Maniküre. Einfach über den Nagellack auftragen - Fertig!
Einen Gel Top Coat habe ich bislang noch nicht in meiner Sammlung besessen und das aus einem ganz einfachen Grund, die Dauer der Aushärtung! Nicht das ich nicht überzeugt gewesen wäre, dass Lacke mit solchen Gel Coats besonders lang halten, aber entweder brauchte man bislang für sie eine UV-Lampe oder Tageslicht zum Trocknen und ich besitze weder solch eine Lampe, noch lackiere ich meine Nägel bei Tageslicht (abends vor dem Fernseher, wenn der Haushalt und die Arbeit erledigt und die Kinder im Bett sind, ist meine Zeit, um die kleinen Fläschchen zum Vorschein zu bringen!).

Zunächst einmal zum Offensichtlichen. Das neue L´Oréal Top Coat Gel kommt nicht wie die vielen anderen Fläschchen transparent daher, sonder schwarz mit goldener Aufschrift. Ich finde dieses Design so schön anzusehen - optisch fast schon mein Liebling unter all meinen Nagellack-Flaschen.

Was die Textur betrifft, habe ich - weil ich Gel Coats ja bislang nicht kannte - mit einer gelartigen, also dickeren Flüssigkeit gerechnet. Früher habe ich mir meine Nägel zum Beispiel immer mit Gel auffüllen lassen und dieses war fast schon pastös. Dem ist aber eben nicht so. Der L´Oreal Gel Topcoat ist sogar recht flüssig und lässt sich mit seinem breiten Pinsel damit optimal auf dem Nagel verteilen. Ein Pinselstrich reicht und fertig ist der Lack.

Also hatten wir das schon mal geklärt. Nun saß ich da, mit meinen Lackierten und gegelten Nägeln und war gespannt, wie lange ich denn nun meinen Hände still halten muss, um ja keine Dellen zu verursachen. Die Uhr tickte... Nach 10 Minuten dachte ich, ich probiere mal ein leichtes Überstreichen über meinen ersten Fingernagel - gaaaanz vorsichtig! Well, what can I say?! Er war trocken, komplett!!! Okay, I like that stuff! Ich meine ich habe ja mit allem gerechnet, vor allem mit einer Wartezeit von mindestens 1h, aber ganz gewiss nicht damit! Ich bin begeistert!

Die lackierten Nägel sehen mit ihm zudem wunderschön glossy aus - wie versprochen. Das liebe ich ja besonders an frisch lackierten Nägeln, wenn der Top Coat aufgetragen wurde und alles so schön neu glänzt. Wenn es nicht immer mit solch einem Aufwand verbunden wäre, würde ich das Ganze viel öfter betreiben!

Vielleicht sollte ich zu guter Letzt noch hervorheben, dass dieser Gel Topcoat mit jedem Lack zu kombinieren ist!

L´Oréal Paris | Gel Topcoat | 7,95€ [13.5ml]*

L´Oréal L´Huile Cuticule Care Nourishing Argan

Die neue Nagelpflege-Serie von L´Oréal Paris mit wertvollen Ölen für stärker aussehende Nägel. Die Formel mit Argan sorgt für den Vitamin-Boost.
Ach ja, diese lieben Nagelöle. Sie sind so gut und pflegen die Nagelhaut perfekt, aber man könnte sie  mir auf die Stirn, nein auf die Hände binden, ich würde sie vergessen zu verwenden! Ich habe das Cuticule Care Öl jetzt zwei mal in Gebrauch gehabt, was für meine Verhältnisse schon viel ist und es erfüllt voll und ganz seinen Zweck.

Der Pinsel hat die gleiche Größe wie alle Le Vernis Lacke, einmal in das Öl eingetunkt, reicht es für fast alle Finger, am Daumen benötige ich immer etwas mehr. Es zieht dabei, einem Nagelöl entsprechend, schnell ein und lässt die Nagelhaut damit schön gepflegt erscheinen. Der Duft erinnert mich an Orange, ist aber sehr subtil und verfliegt recht schnell wieder.

L´Oréal Paris | L´Huile Cuticle Care Nourishing Argan | 7,95€ [13.5ml]*

L´Oréal Paris Le All-In-One Base & Top Coat

Der All-In-One Base & Top Coat schützt die Nägel im ersten Schritt und sorgt für ein optimales Finish als Top Coat für ihre Maniküre.
Zum Le All in One Base & Top Coat kann ich (noch) nichts sagen, da ich ihn bislang nicht in Gebrauch genommen habe. Ich muss auch dazu sagen, dass ich selten bis gar nicht solche Kombiprodukte bei Lacken verwende. Ich besitze immer einen guten Base und einen ebenso guten Top Coat, weil ich zumindest meine - mein eigenes Empfinden - das zwei Produkte, die eigens für eine Aufgabe geschaffen sind, immer besser sind, als ein Alleskönner. Wobei es sicherlich auch gute Alleskönner gibt! Und jene, die lieber ein Produkt verwenden - was auch Geld spart, das darf man ja nicht vergessen! - wird es sicherlich freuen, dass L´Oréal auch hierfür vorgesorgt hat!

L´Oréal Paris | Le All-In-One Base & Top Coat | 7,95€ [13.5ml]*
Habt ihr die neuen L´Oréal Nagelpflege Produkte bereits entdeckt? Welches sind eure liebsten Nagelpflege-Produkte???



*PR Sample/ unbezahlte Werbung

Kommentare:

  1. Den L´Oréal Le Base Coat hab ich mir bergangene Woche auch gekauft, aber noch nicht lackiert. Im Moment bin ich auch etwas lackierfaul.
    Die neuen Produkte finde ich eine toller Ergänzung zu den Nagellacken, die ich absolut klasse finde!

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, das kommt mir irgendwie bekannt vor ;))) Aber jetzt sind sie gerade lackiert und sehen so so schön aus!
      Das stimmt!

      Löschen

Hallo, schön das du auf meinen Blog gefunden hast!
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, denn das macht bloggen erst aus - die Kommunikation unter einander.
Kommentare die allerdings nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben und lediglich einen Verweis auf den eigenen Blog enthalten, werde ich nicht freischalten!
Solltet ihr mir etwas mitteilen wollen was nichts mit dem Posts zu tun hat, dann tut dies bitte über mein Kontaktformular. Auch hier freue ich mich immer wieder eine Email von euch in meinem Postfach zu entdecken!!!

Liebst
Eure
Melanie