Review | L´Oréal Perfect Match Minerals


Als ich vor kurzem bei dm vor der L´Oréal Theke stand, guckte mich etwas Neues an, etwas wovon ich noch nichts gehört und gelesen hatte: eine Puderfoundation, genauer gesagt das Perfect Match Minerals Hautbild-Verbesserndes Puder-Make-Up. Für einem Moment war ich nicht ganz sicher, ob es sich um ein Produkt handelt, was mir vorher einfach nur nie aufgefallen war oder ob es sich hierbei tatsächlich um ein neues Produkt von L´Oréal handelt. Egal dachte ich mir, eine Mineral-Puder-Foundation besitzt du noch nicht, probier´s doch einfach aus!

Als mich dann in etwa eine Woche später ein Päckchen mit den Perfect Match Minerals erreichte, musste ich dementsprechend schmunzeln!

L´Oréal Paris Perfect Match Minerals Powder Foundation

Die Perfect Match Minerals Powder Foundation kombiniert die Deckkraft einer klassischen Foundation mit der leichten Konsistenz eines losen Puders. Der hochwertige Mineralienkomplex sorgt für ein verbessertes Hautbild und ermöglicht so einen gesund-strahlenden Teint. Die Puder Foundation ist mit 95% Mineralien angereichert und sorgt für eine perfekte Abdeckung, ohne die Poren zu verstopfen.
Zunächst einmal muss ich L´Oréal ein Kompliment machen, denn das Packaging spricht mich absolut an. Es wirkt gerade durch die petrolfarbenen Deckel frisch und gleichzeitig hochwertig. Der Tiegel, in welchem sich das Puder befindet, ist dabei transparent geblieben, so dass man einen Blick auf die darin enthaltene Nuance werfen und somit sehen kann, wie viel noch enthalten ist, so dass man rechtzeitig Nachschub ordern kann.

Die neue L´Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation besteht aus insgesamt 5 unterschiedlichen Nuancen und einem Perfect Match Minerals Finishing Powder. Wie auch bei der Perfect Match Foundation wurde den einzelnen Tönen eine Kombination aus Zahlen und Buchstaben zugewiesen, anhand welchen man sich orientieren kann.

Eine kleine Ernüchterung war es aber doch, dass nach der großen Erweiterung der Perfect Match Foundation bei der Perfect Match Minerals auf lediglich 5 Nuancen gesetzt wurde und die helleren Nuancen auch nur kühle Untertöne besitzen. Da ich aber neutral mit einem Hang ins Warme bin, konnte ich dementsprechend erst bei der 3N ansetzen, die momentan gerade noch geht und sich meinem Hautton recht gut anpasst, im Winter aber zu dunkel sein wird. So schade! Als Make Up Artist habe ich sehr oft mit Foundations und Pudern zu tun und zu 90% haben die deutschen Frauen dabei einen warmen Unterton und sind sehr hell. Ich hoffe - bete - also inständig, dass L´Oréal hier noch aufstocken wird, denn ich bin mir sicher, dass helle warme oder zumindest neutrale Nuancen eher benötigt werden, als diese dunklen bzw. hellen kühlen.

Als ich den Deckel der L´Oréal Perfect Match Minerals geöffnet habe, folgte eine weitere Überraschung, denn die Vertiefung, um an das Puder zu gelangen, ist sehr groß und damit meine ich nicht breit, sondern tief! Ein herrkömmlicher Puderpinsel, der ja sehr breit gehalten ist, um große Flächen des Gesichtes zu bedecken, passt hier nicht rein.

Ich habe das Ganze dann erst mal von allen Seite begutachtet, weil ich mir absolut unsicher war, wie ich das Puder denn nun in Gebrauch nehmen soll. Zur gleichen Zeit habe ich mich durchs Netz gegoogelt um Erfahrungsberichte zu finden. Da diese Mineral Foundation aber so neu ist, konnte ich nichts finden, bis ich durch Zufall entdeckte, dass es einen Pinsel zu dieser Puderfoundation geben soll - den ich natürlich nicht mitgekauft hatte (ich weiß nicht einmal, ob er im Aufsteller überhaupt vorhanden war).

Nun gut, ich hatte also die Minerals Foundation, ein herkömmlicher Puderpinsel wollte nicht passen, also hab ich kurzerhand umdisponiert und das Puder auf ein Tuch geklopft. Auch nicht ganz so einfach, da es nicht nur diese Vertiefung des Tiegels gibt, sondern das Puder auch noch durch ein Netz geschützt ist, womit verhindert werden soll, dass man direkt zu viel Produkt am Pinsel erhält.

Nachdem ich das Päckchen von L´Oréal erhalten habe und darin auch der passende Pinsel vorhanden war, war es im Übrigen ein Kinderspiel die Perfect Match Minerals Foundation aufzutragen ;)

Ich habe das Puder auf zweierlei Arten getestet, einmal als Setting Powder und einmal als Foundation. Für die Verwendung als Setting Powder nutze ich meinen Beauty Blender, den ich auch zum Auftrag der Foundation verwende. Dafür klopfe ich das Puder auf ein Tuch, nehme es darüber mit dem Schwamm auf und 'rolle' ihn auf meinem Gesicht ab, so dass ich das Puder förmlich in die Haut einarbeite. Das Ergebnis ist der Wahnsinn kann ich euch sagen! Ich meine ich bin momentan grundsätzlich sehr glücklich mit meinem Hautbild (sprach´s und klopfte dreimal auf Holz), aber mit dem Puder über der Foundation sieht es so aus, als würde ich wirklich keine einzige Pore besitzen und dabei habe ich nicht einmal einen Primer im Vorfeld verwendet! Unglaublich schön!

Und noch etwas, es sieht dabei kein Stück nach Puder aus, sondern einfach wie ein perfekt computerbearbeitetes Hautbild! Es fühlt sich nicht dick an oder irgendwas dergleichen, sondern ist federleicht und - ich wiederhole mich - sieht traumhaft aus! Love it!

Um die L´Oréal Perfect Match Minerals als Foundation zu verwenden, hab ich dann aber doch zum dazugehörigen Pinsel gegriffen. Mit ihm und durch das über dem Puder gespannte Netz, nimmt man genau die richtige Menge an Produkt auf und kann es anschließend in kreisenden Bewegungen in die Haut einarbeiten. Auch dieses Ergebnis finde ich für eine Puderfoundation sehr schön - und ich war im Vorfeld wirklich skeptisch! Sie deckt dabei nicht ganz so stark, aber schafft definitiv ein gleichmäßiges Hautbild. Gerade an Tagen, an denen ich zwar ein wenig Make Up tragen möchte, aber eben nicht die volle Breitseite, finde ich das Ergebnis optimal. Ich habe es sogar zum Sport aufgetragen und sah danach immer noch wie geleckt aus - klingt irgendwie komisch *lach*

Alles in allem muss ich sagen, dieses Puder ist ein Traum! Anders kann ich es nicht sagen. Da ich mich mit Inhaltsstoffen nicht so gut auskenne, habe ich jeden einzelnen Inhaltsstoff bei PC nachgeschlagen und bis auf Maganese Gluconate und Bismuth Oxychloride, die mit durchschnittlich bewertet worden sind, sind alle anderen Gut, drei davon sogar sehr gut. Ich kann dieses Puder also auch in Bezug auf die Inhaltsstoffe bedenkenlos nutzen! *yeahy*

BORON NITRIDE • KAOLIN • ISONONYL ISONONANOATE • COPERNICIA CERIFERA CERA / CARNAUBA WAX • CALCIUM GLUCONATEMANGANESE GLUCONATEMAGNESIUM GLUCONATECOPPER PCA • ZINC GLUCONATE • SODIUM CHLORIDETOCOPHEROLCAPRYLIC/CAPRIC GLYCERIDES • NELUMBO NUCIFERA FLOWER EXTRACT • [+/- MAY CONTAIN: CI 77163 / BISMUTH OXYCHLORIDEMICA • CI 77891 / TITANIUM DIOXIDE • CI 77491, CI 77492, CI 77499 / IRON OXIDES]

L´Oréal Paris | Perfect Match Minerals Powder Foundation | 12,95€ [10ml]*
Hier mal ein Bild mit Foundation und der L´Oréal Perfect Match Minerals. Ich habe das Bild wirklich gar nicht bearbeitet, nichts weichgezeichnet oder dergleichen - I mean I´m 36! Könnte schlimmer aussehen, was?! *lach*

Habt ihr auch schon bei den neuen L´Oréal Perfect Match Minerals zugegriffen? Wie gefällt euch diese Mineral Puder Foundation???



*unbezahlte Werbung/ PR Sample

Kommentare:

  1. Auch wenn das Ergebnis wirklich toll aussieht, finde ich es irgendwie doof, sich ein extra Tool kaufen zu müssen, damit man das Produkt nutzen kann. Ich hab deine Insta Story vor ein paar Tagen gesehen, in der du auch über das Puder gesprochen hast und deine Methode, um auch ohne Pinsel daran zu kommen. Das Ausklopfen auf ein Kosmetiktuch würde bei mir in einer riesen Sauerei enden >.<. Zudem verschwendet man doch auch immer eine kleine Menge Produkt.
    So ganz bin ich noch nicht überzeugt, was sicher auch an der sehr überschaubaren Farbauswahl liegt. Ich weiß gar nicht, ob es meine passende Nuance gibt. Bei der Perfect Match Foundation trage ich derzeit 2C

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dich da total verstehen - in einer Sauerei würde es aber nicht enden, da bin ich mir sicher, da dieses Netz sehr viel abhält. Produktüberschuss hab ich auch gar nicht, vielleicht liegt es auch daran, das ich ganz genau weiß wie viel ich davon brauche ;)
      Also wenn du 2C hast, dann bist du doch mit 1 & 2C bestens versorgt, die warmen Töne fehlen ;)

      Löschen
  2. Liebe Melanie, ich muss ehrlich zugeben, dass ich nie großer Fan der Marke war, aber seitdem ich gerade auf Deinem Blog immer die Begeisterung der Produkte lese, hast Du mich etwas angesteckt :) Ich hatte das Puder schon in Deiner InstaStory gesehen und auch die "Pinselgeschichte" dazu, insofern macht es Sinn, den speziellen Pinsel zu verwenden. Das Ergebnis ist absolut toll! Ich habe noch 4-5 Puder (wechsle immer nach Lust und Laune) und gerade solche Produkte gehen bei mir kaum leer, werde es mir trotzdem bei einem der nächsten dm Besuche mal ansehen :) Ganz liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gefühlt ist es aber auch so, dass L´Oréal in den letzten Jahren extrem angezogen hat. Lange Zeit hatte L´Oréal immer so ein angestaubtes Image bei mir - eher für die 'älter' Fraktion - aber das haben sie wirklich abgelegt, so dass ich immer wieder gerne zu ihren Produkten greife - schon rein optisch ;)
      Oh ja, ohne diesen speziellen Pinsel ist man aufgeschmissen, es sein denn man macht´s wie ich *lach*
      Puder habe ich auch so einige und bei mir ist es oftmals Tagesform abhängig was ich nehme, aber momenten greife ich täglich zu diesem ;)

      Löschen
  3. Die möchte ich auch unbedingt probieren und schauen ob die an meine Mineralize Loose Foundation von MAC rankommt.

    xoxo Bibi F.ashionable

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ist die gut? Ich bin ja nicht so der MAC Puder Fan - bis auf das Blot Powder ;)

      Löschen
  4. Huhu!
    Oh toll das du darüber berichtest .
    Ok , also einen Pinsel muss ich mir auch kaufen ... Aber ansonsten macht mich dein positives Review noch neugieriger :) Und als momentaner Puderfan , ich nehme " Nude by Nature " , muss ich die mal ausprobieren .
    liebe grüße dajana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja solltest du, es sein denn du möchtest es wie ich machen *lach*
      Ich könnte mich auch durch sämtliche Puder die der Markt hergibt testen, genauso wie Foundations ;)

      Löschen

Hallo, schön das du auf meinen Blog gefunden hast!
Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, denn das macht bloggen erst aus - die Kommunikation unter einander.
Kommentare die allerdings nichts mit dem eigentlichen Post zu tun haben und lediglich einen Verweis auf den eigenen Blog enthalten, werde ich nicht freischalten!
Solltet ihr mir etwas mitteilen wollen was nichts mit dem Posts zu tun hat, dann tut dies bitte über mein Kontaktformular. Auch hier freue ich mich immer wieder eine Email von euch in meinem Postfach zu entdecken!!!

Liebst
Eure
Melanie